Neue Crime-Dokus bei Sat.1: Alte Gesichter in neuer Kombi

0
386
© Sat.1
Anzeige

Man kennt sie noch aus den Serien „Niedrig und Kuhnt“, „Die Ruhrpottwache“ und „Auf Streife“. Jetzt schließen sich die Ermittler zu neuen Teams zusammen.

Mit zwei Wochen Verzögerung sind am Montag, 6. April, um 18 Uhr zum ersten Mal „Richter und Sindera“ im Einsatz. Im Fokus des Ermittler-Teams „für harte Fälle“ und der neuen Einsatzkommission steht die Aufklärung schwerer Straftaten im Raum Köln. Sat.1-Zuschauer kennen das Duo bereits aus der Sat.1-Daytime-Produktion „Auf Streife.“

Direkt im Anschluss, um 18.30 Uhr, folgt ein weiteres neues Ermittler-Duo: In der neuen Crime-Doku „Grünberg und Kuhnt“ klären Kriminalhauptkommissarin Lara Grünberg und Kriminalhauptkommissar Bernie Kuhnt als Ermittler der Mordkommission Tötungsdelikte im Raum Duisburg auf. Kuhnt und Grünberg sind bereits bekannt aus den Sat.1-Klassikern „Niedrig und Kuhnt“ und „Die Ruhrpottwache“.

Der Sender zeigt seinen neuen Ermittler-Vorabend immer montags bis freitags ab 18 Uhr. Mit dem Start der neuen Crime-Dokus endet gleichzeitig die zweiwöchige Sonderprogrammierung mit Luke Mockridges täglicher Live-Show „Luke, allein zuhaus“.

Bildquelle:

  • sat1logo: © Sat.1

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum