Neue Moderatorin für SWR-Magazin „Plusminus“

0
221
© SWR
© SWR

Für Clemens Bratzler übernimmt ab dieser Woche eine neue Moderation bei den SWR-Ausgaben des ARD-Wirtschaftsmagazins „Plusminus“.

Der langjährige Moderator des Wirtschaftsmagazins leitet künftig die SWR Programmdirektion Information. Die neue Moderatorin, Alev Seker, blickt ihrer neuen Aufgabe mit Spannung entgegen: „Ich freue mich sehr und bin stolz, mit so renommierten Kolleginnen und Kollegen zusammenarbeiten zu können. Ich werde als Moderatorin alles geben, um dem hohen Niveau dieser Wirtschaftssendung gerecht zu werden.“ Das Erste sendet die erste „Plusminus“-Ausgabe mit Alev Seker am Mittwoch, 15. Januar, ab 21.45 Uhr.

Clemens Bratzler beglückwünscht seine Nachfolgerin: „Eine kluge, kritische Journalistin aus unserem eigenen Haus wird meine Nachfolgerin bei „Plusminus“ – das freut mich außerordentlich. Alev Seker ist in der Lage, komplexe Wirtschaftsthemen verständlich und zuschauernah zu präsentieren. Für ihre neue Aufgabe wünsche ich ihr viel Erfolg und genauso viel Freude, wie ich sie selbst zehn Jahre lang als „Plusminus“-Moderator hatte.“

Alev Seker arbeitet seit 2018 als Reporterin und Redakteurin in der Hauptabteilung Service. Im vergangenen Jahr moderierte die 34-Jährige einmal im Monat die „SWR Zeitreise – Nachrichten von damals“. Im Anschluss an ihr Studium der Kultur- und Medienbildung war sie zunächst im SWR Studio Heilbronn und dann im SWR Studio Tübingen im Einsatz. Nach ihrem journalistischen Volontariat beim SWR arbeitete sie als Chefin vom Dienst bei DasDing.

Seit mehr als 40 Jahren erklärt das Wirtschaftsmagazin „Plusminus“ auf verständliche Weise Zusammenhänge der komplexen Wirtschaftswelt. „Plusminus“ wird im wöchentlichen Wechsel von den Wirtschaftsredaktionen von BR, HR, MDR, NDR, SR, SWR und WDR verantwortet.

Die Sendungen sind nach Ausstrahlung auch in der ARD-Mediathek und unter plusminus.de zu sehen.

Bildquelle:

  • SWR-Logo: © SWR

0 Kommentare im Forum

    Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

    Kommentieren Sie den Artikel im Forum