Neue Sendung: Guido Knopp lädt zum History-Talk bei Phoenix

18
14
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Der ZDF-Rentner Guido Knopp kehrt ins Fernsehen zurück. Mit einem History-Talk wird der 65-Jährige ab Ende Juni auf Phoenix zu sehen sein. Auch weitere Auftritte scheinen in Aussicht.

TV-Historiker Guido Knopp (65), seit Februar in Rente, kennt keinen Ruhestand. In der neuen Gesprächsreihe „History live“ wird der ehemalige Leiter der ZDF-Redaktion Zeitgeschichte auf dem Ereigniskanal Phoenix mit drei Experten über geschichtliche Themen diskutieren, wie der Sender mitteilte.

In der ersten Ausgabe am 30. Juni gehe es unter anderem – auch anlässlich des aktuellen Besuches von US-Staatspräsident Barack Obama in Berlin – um die Rede von John F. Kennedy vor 50 Jahren, in der der berühmte Satz fiel: „Ich bin ein Berliner.“ Bis zu seiner Pensionierung hatte Knopp beim ZDF historische Sendungen und Reihen wie „Die Deutschen“ oder „Stauffenberg – Die wahre Geschichte“ verantwortet.
 
Ende April hatte Knopp bekannt gegeben, dass er trotz Ruhestand weiter als Historiker in den Medien arbeiten werde. So hatte er bei der Berliner Produktionsfirma AVE die Einrichtung einer Geschichts-Abteilung übernommen. Das Unternehmen beliefert unter anderem auch die Öffentlich-Rechtlichen mit Formaten. Weitere neue Geschichts-Sendungen mit Knopp sind also durchaus denkbar. [dpa/hjv]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

18 Kommentare im Forum

  1. AW: Neue Sendung: Guido Knopp lädt zum History-Talk bei Phoenix Er leidet offenbar am "Pater-Brown-Syndrom": Er kann's nicht lassen.
  2. AW: Neue Sendung: Guido Knopp lädt zum History-Talk bei Phoenix 89 Jahre, warum? Du willst doch wohl nicht Scholl-Latour und Knopp gleichsetzen?
  3. AW: Neue Sendung: Guido Knopp lädt zum History-Talk bei Phoenix wünsch ihm viel spass mit seiner sendung, habe sie wenn ich sie sah immer wieder gerne angeschaut
Alle Kommentare 18 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum