Neue Strukturen bei Nick und Giga Digital genehmigt

0
10
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Der Vorstand der Hamburgischen Anstalt für neue Medien (HAM) hat Umstrukturierungen bei den Sendern Nick und Giga Digital durchgewunken.

Die vom amerikanischen Viacom-Konzern geplante interne Umstrukturierung wurde demnach im Hinblick auf das von der HAM bundesweit zugelassene und von der MTV Networks GmbH veranstaltete TV-Programm Nick für medienrechtlich unbedenklich bewertet. Die Viacom-Gruppe beabsichtigt eine Verschlankung durch Auflösung von Zwischengesellschaften und die Verschmelzung von Unternehmensteilen.

Ebenfalls zugestimmt hat der HAM-Vorstand der Änderung der Inhaber- und Beteiligungsverhältnisse bei der Giga Digital Television GmbH, die das von der HAM bundesweit zugelassene TV-Programm Giga Digital veranstaltet. Alleingesellschafterin ist bisher die NBC Universal International GmbH. Sie möchte jeweils 33,4 % ihrer Kapital- und Stimmrechtsanteile an die Turtle Entertainment GmbH sowie an die Cuneo AG übertragen. Weitere Geschäftsanteile in Höhe von 15,3 % sollen an den Finanzinvestor Wellington Partners gehen. [fp]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert