Neue Synchronisation für „Tannbach“ gefordert

26
73
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Mit dem Dreiteiler „Tannbach“ hat das ZDF zum Start ins neue Jahr einen Volltreffer gelandet, Millionen schalteten ein. Doch der oberbayerische Dialekt in der Saga sorgt für Unmut. Nun wurde sogar eine Neusynchronisation von „Tannbach“ gefordert.

Anzeige

Der oberbayerische Dialekt im ZDF-Dreiteiler „Tannbach“ über das Nachkriegsschicksal des fränkischen Dorfs Mödlareuth sorgt weiter für Ärger. Der Dialektforscher Ludwig Zehetner forderte in der „Passauer Neuen Presse“ (Dienstag), die Fernseh-Saga neu zu synchronisieren – und zwar „mit stimmiger oberfränkisch-thüringischer Lautung und Klangfärbung“. Es sei fatal, wenn alles, was in Bayern spiele, mit einem geglätteten Bayerisch unterlegt werde, sagte der Regensburger Honorarprofessor für bayerische Dialektologie.

„Drehbuch, Regie, Produktion, Sender und seine Sprecherin sind Ignoranten der sprachlandschaftlichen Vielfalt Deutschlands“, kritisierte Prof. Rüdiger Harnisch vom Lehrstuhl für Deutsche Sprachwissenschaft der Universität Passau. Eine Nachsynchronisation hält Harnisch allerdings für wenig sinnvoll. Viel wichtiger sei es, die nächsten Folgen mit authentischem Dialekt zu drehen.
 
„Tannbach“ war ein Quotenhit. Am vergangenen Mittwoch ging der Dreiteiler mit 6,59 Millionen Zuschauern zu Ende. Jetzt wird über eine Fortsetzung nachgedacht. Eine ZDF-Sprecherin hatte betont, die Filmemacher hätten im Vorfeld die Dialektfrage eingehend erörtert: „Es sollte auf jeden Fall eine ländliche Dialektfärbung sein“, die von möglichst vielen TV-Zuschauern verstanden werden sollte. [dpa/fm]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

26 Kommentare im Forum

  1. AW: Neue Synchronisation für "Tannbach" gefordert Das ist zwar richtig, aber es geht um die Inhalte und nicht um die Sprache. Wurde schon so gemacht, das man auch was versteht. Wen die oberfränkisch-thüringischer Dialekt sprechen versteht kein Mensch was. Außer den Bewohner der Gegend. Mit Untertiteln würde der Film sehr leiden.
  2. AW: Neue Synchronisation für "Tannbach" gefordert Das Problem ist wohl eher, dass die Schauspieler den Dialekt nicht können. Also nimmt man halt oberbayerisch, weil die meisten der Stars und Sternchen kommen ja von da... da wärs schlauer gewesen, nur leicht gefärbtes Hochdeutsch zu reden. Aber so wie die das gemacht haben, hörte sich es an als liege der Ort im Voralpenland...
  3. AW: Neue Synchronisation für "Tannbach" gefordert Wie man im Making of gesehen hat, haben die Schauspieler den Dialekt extra wochenlang gelernt.
Alle Kommentare 26 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum