Neue „Tatort“-Folgen mit Liefers und Prahl kommen

0
286
Bild: © ARD/SF DRS/ORF
Bild: © ARD/SF DRS/ORF
Anzeige

Der Shitstorm gegen Schauspieler Jan Josef Liefers wird keine Auswirkungen auf den „Tatort“ haben. Neue Folgen aus Münster sind jetzt offiziell beschlossene Sache.

Gute Nachrichten für Fans von Kommissar Thiel und Professor Boerne: Die Zukunft des populären „Tatort“-Krimis aus Münster mit Axel Prahl (61) und Jan Josef Liefers (56) ist gesichert. „Wir planen, sechs weitere Folgen des Münster-‚Tatorts‚ zu produzieren und freuen uns sehr, dass Jan Josef Liefers und Axel Prahl auch weiterhin als Ermittler für die ARD im Einsatz sind“, teilte der WDR am Freitag mit.

Der WDR-Rundfunkrat habe den entsprechenden Verträgen bereits im vergangenen Herbst zugestimmt. Zuvor hatte die „Bild“ berichtet. Prahl sagte der Zeitung: „Die Tinte ist trocken.“

Prahl (Thiel) und Liefers (Boerne) ermitteln bereits seit 2002 in Münster. Ihre Klamauk-Krimis aus der beschaulichen Stadt sind heute die mit Abstand populärsten „Tatort“-Fälle. Am Sonntag (2. Mai) ist eine neue Folge zu sehen.

Text: dpa/ Redaktion: JN

Bildquelle:

  • Tatort-Logo: © ARD/SF DRS/ORF

4 Kommentare im Forum

  1. Ein Glück, dass er dort ein Drehbuch hat. Dann labert er wenigstens nicht solch einen riesigen Unsinn.
Alle Kommentare 4 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum