„Hotel Mondial“: Neue ZDF-Vorabendserie läuft mit einer Woche Verspätung an

1
983
Hotel Mondial; ZDF
© ZDF und Maik Fløder

Eine neue Vorabendserie zieht mit etwas Verspätung ins deutsche Fernsehen ein und es ist ausnahmsweise mal kein Krimi: Im ZDF treffen sehr unterschiedliche Charaktere im „Hotel Mondial“ aufeinander – vor dem Hoteltresen und dahinter.

Eine Herberge der gehobenen Kategorie in Schwerin: Die neue Chefin will mit eisernem Besen durchkehren, die ebenfalls neue Rezeptionistin Lara (Joy Ewulu) sucht nach ihrer in Kindertagen verlorenen Mutter und die anderen Mitarbeiter, vom Lehrling über die Köchin bis zur Concierge, schlagen sich mit den alltäglichen Fallstricken des Lebens herum. „Hotel Mondial“ will Unterhaltung bieten und zugleich gesellschaftliche Themen wie Rassismus und soziale Fragen aufgreifen. Eigentlich sollte die neue ZDF-Vorabendserie bereits vergangene Woche anlaufen. Die Handball-WM verhinderte dies jedoch.

ZDF-Vorabendserie „Hotel Mondial“ biete „tolle Frauengeschichten“

Gesine Cukrowski, die die Hotelchefin Eva de Vries spielt, findet, dass „Hotel Mondial“ mehr wagt als manch andere Produktion im deutschen Fernsehen. „Die Figuren sind mutiger, konsequenter und sehr humorvoll erzählt, deshalb habe ich mich in die Eva de Vries gut hineinfühlen können“, sagt sie. Die erfolgreiche Hotelmanagerin habe unangenehme Züge, „aber sie darf eben auch noch ihre anderen Seiten zeigen“. Cukrowski ist der vielen Krimis im deutschen TV müde und wünscht sich mehr „tolle Frauengeschichten“ im TV, auch und gerade über Frauen jenseits der 50, sowie mehr Mut, die Figuren vielschichtig zu gestalten.

Start am 1. Februar um 19.25 Uhr

Die Außenaufnahmen für „Hotel Mondial“ wurden im Sommer 2022 in Schwerin gedreht. Die Stadt in Mecklenburg-Vorpommern mit ihren Seen und dem Märchenschloss wird immer wieder in Szene gesetzt, auch mit Drohnenaufnahmen aus der Luft. Als Hotelfassade musste ein historischer Bau aus dem 19. Jahrhundert im Stadtzentrum herhalten. Dort sind in Wirklichkeit ein Restaurant und Büros untergebracht. Die Innenaufnahmen wurden in einer stillgelegten Teppichfabrik in Geesthacht (Schleswig-Holstein) gedreht. Mangels einer Hotelauffahrt vor dem Gebäude in Schwerin wurde die Auffahrt im Studio nachgebaut – was leider nicht zu übersehen ist. Auch ist die Innenausstattung nicht so mondän gelungen wie der Name des Hotels erwarten lässt.

Zunächst sind zwölf Folgen „Hotel Mondial“ gedreht worden, die vom 1. Februar an mittwochs um 19.25 Uhr im ZDF laufen. Je eine Woche vorher können sie in der Mediathek abgerufen werden. Die erste Episode ist durch die Verschiebung bereits seit zwei Wochen (18. Januar) online.

Bildquelle:

  • Hotel Mondial: ZDF

1 Kommentare im Forum

  1. Ich hab’s gesehen…..Ne ich hab’s versucht…! Nach 15 Minuten habe ich keine sympathische Figur gefunden, bei der mich ihr Schicksal interessieren könnte. Ok, die Köchin vielleicht. Dialoge, Atmosphäre wirken total laienhaft. Selbst das Foto, mit dem die Serie auf der Seite von Digitalfernsehen beworben wird, wirkt wie ein unvorbereiteter Snapshot. kurz: nichts für mich. Gefällt mir wirklich nicht! Leider !
Alle Kommentare 1 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum