Neue Wal-Doku bei Arte: Ist die Rettung der Meere noch möglich?

0
282
Anzeige

Der preisgekrönte Dokumentarfilmer Rémy Tézier beobachtet in seinem neuen Film die Rückkehr von Buckelwalen und Schildkröten vor La Réunion. Arte zeigt den Film im Mai.

Vor der Insel La Réunion galten Buckelwale und Schildkröten lange Zeit aus der Unterwasserwelt verschwunden. In den letzten Jahren sind die Tiere jedoch in die Gewässer vor der Insel zurückgekehrt. Im Juli 2019 hieteln sich rund hundert Buckelwale dort auf, um sich zu paaren und Nachwuchs auf die Welt zu bringen.

In seinem neuen Dokumentarfilm „Wenn Wale uns den Weg weisen“ hat Regisseur Rémy Tézier dieses Naturschauspiel portraitiert und fragt, ob eine Rettung der Meeresumwelt heute vielleicht doch noch möglich sein kann. Als Sprecherin fungiert dabei die Schauspielerin Cécile de France („The Young Pope“), die sich selbst aktiv für den Umweltschutz einsetzt. In dem 43 Minuten langen Dokumentarfilm sollen verschiedene Naturforscher, Fotografen und Wisenschaftler die Bilder kommentieren.

Am 8. Mai wird „Wenn Wale uns den Weg weisen“ auf Arte um 18.30 Uhr ausgestrahlt werden.

Bildquelle:

  • Walfisch: TEC TEC Production

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum