Neuer Look für ‚Tagesschau‘ und ‚Tagesthemen‘

0
16
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Hamburg – Mit einem frisch überarbeiteten Design gehen die Nachrichtensendungen ab 20. Juni auf Sendung.

Markantes Detail der Änderungen: Künftig werden die Moderatoren und Sprecher nicht mehr wie bisher auf einem Stuhl Platz nehmen. Bei Bedarf können sich die Mitglieder des Sprecher- und Moderationsteams auf eine gepolsterte Lehne stützen. Der Tisch im Studio wird deutlich erhöht. Der Nachrichtentisch im ARD-aktuell- Studio beim NDR in Hamburg-Lokstedt wartet zudem mit einer hellen, leuchtenden Front auf. Er hat die Form eines geschwungenen ‚U‘ bekommen, das sich zum Betrachter hin öffnet und für Tiefe sorgt. An einer Seite des Studios wird auf die sonst übliche „Blue-screen“- Technik für Einblendungen und Hintergrund verzichtet: Das Studio bekommt hier eine Realdekoration. Vor ihr wird werktäglich das „Nachtmagazin“ moderiert.
 
Zu den Neuerungen in der Studiodekoration zählt neben dem Nachrichtentisch, auch ein großer Flachbildmonitor. Die Moderatoren können dort anhand eingeblendeter Grafiken oder Karten Zusammenhänge erläutern oder Interviews mit Experten führen. [mg]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert