Neuer Sportsender SSN TV im Kabelkiosk gestartet

0
12
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Köln – Vergangene Woche ist der Sportsender Super Sports Network TV (SSN TV) erfolgreich im Eutelsat Kabelkiosk gestartet. Damit ist das Kabelkiosk Sports-Paket auf acht Sender angewachsen.

Die Programmmacher von SSN TV haben sich vorgenommen, niveauvolle Berichterstattung über Sportarten, die heute in der deutschen Fernsehlandschaft keine oder nur unzureichende Beachtung finden, auszustrahlen.

So sendet SSN TV nach eigenen Angaben ein Vollprogramm, welches Archivmaterial aus den Bereichen Fußball, Handball und Basketball umfasst. Aktuelle Sportereignisse kommen aus dem Bereich Motorsport (Moto X), Tennis, Badminton, Beachvolleyball, Kajak, Klettern, Snowboarden, Surfen und BMX.
 
Weitere Sendelizenzen hat man sich in den Bereichen Golf, Segeln, Reiten, Leichtathletik, Schwimmen, Gymnastik, Baseball, Rugby und Cricket gesichert. Neben Fitness- und Wellness-Programmen werden auch Sportnachrichten sowie das Sportwetter präsentiert. Abgerundet wird das Sendeprofil durch Berichte über Sportfachmessen und Porträts von bekannten Sportlerpersönlichkeiten.

Der Sender möchte sich laut eigenem Bekunden als zielgruppenunabhängig etablieren und damit die Integrationskraft des Sports für sich nutzen. Finanzieren wird sich das Projekt aus Werbeangeboten, dabei allerdings auf Klingeltonwerbung, Dating- und Erotik-Hotlines oder Dauerwerbesendungen verzichten. Hier hat man sich für den Weg entschieden, Sonderwerbeformen verstärkt einzusetzen. So soll ein Vollprogramm mit 18 Stunden neuem Material und sechs Stunden Wiederholungen entstehen.
 
Neben SSN TV sind im Sports-Paket des Kabelkiosk der US-Sports-Kanal NASN, der Motorsportsender Motors TV, ESPN Classic Sports (Wiederholungen wichtiger Sportereignisse, Extreme Sports (Extremsportarten) und der Sailing Channel (Segeln) vertreten. Abgerundet wird das an männliche Zuschauer gerichtete Programmangebot durch die beiden Erotik-Sender Blue Hustler und den Adult Channel. [lf]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum