Neuer „Tatort“-Kommissar Striesow verlässt „Bella Block“

0
22
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Schauspieler Devid Striesow wird aus der ZDF- Krimireihe „Bella Block“ aussteigen. Das sagte der 38-jährige Schauspieler, der künftig im saarländischen „Tatort“ ermitteln wird, am Mittwoch in Berlin.

Anzeige

„Ich werde im April noch einen letzten Fall drehen, dann ist Schluss“, sagte er. Striesow verkörperte bei Bella Block seit 2005 den Kommissar Jan Martensen.  Gründe für seinen Wechsel nannte der gebürtige Rügener am Mittwoch nicht.

Eine entscheidende Rolle dabei dürfte aber seine künftige Arbeit beim Saarländischen „Tatort“ spielen. Dort folgt er zusammen mit der Saarbrücker Schauspielerin Elisabeth Brück auf die beiden Kommissare Kappl und Deininger, die am 22. Januar zum letzten Mal als Ermittlerteam auf dem Bildschirm zu sehen waren (DIGITALFERNSEHEN.de berichtete). An den alten Saarbrücker „Tatort“ erinnert jetzt nur noch Schauspieler Hartmut Volle, Jahrgang 1953, der weiterhin den Leiter der Kriminaltechnischen Untersuchungsstelle (KTU), Horst Jordan, verkörpert.
 
Im Sommer sollen gleich zwei neue Fälle gedreht werden. Dennoch wird nach SR-Angaben nur einer pro Jahr gezeigt. Striesow will seinem Hauptkommissar eine humorvollen Stempel aufdrücken und spricht dabei von „Lakonie“. Er wolle auf jeden Fall dafür sorgen, dass das „Betroffenheitsgedusel“ vieler Amtskollegen bei ihm nicht stattfinde. In seiner Rolle hat er eine norddeutsche Abstammung, ist gerade von einer anderen Dienststelle versetzt worden und hat einen Sohn. [dpa/su]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum