Neuer Vorsitz für RTL-Programmausschuss – medienpolitische Begleitung

1
3
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com

Christian Höppner, Vizepräsident des Deutschen Kulturrates und Generalsekretär des Deutschen Musikrates, ist am Dienstag zum neuen Vorsitzenden des RTL-Programmausschusses gewählt worden.

Höppner tritt damit die Nachfolge von Hilmar Hoffmann an, der sich nach 10-jährigem Engagement aus Altersgründen von dieser Aufgabe zurückzieht. Sein Nachfolger dankte dem 85-Jährigen für sein langjähriges und erfolgreiches Engagement und zeigte sich erfreut, dass Hoffmann dem RTL-Programmausschuss weiterhin als Mitglied verbunden bleibe.

Kernaufgabe des RTL-Programmausschusses ist die gesellschaftspolitische Begleitung der Arbeit von RTL. Dazu gehören neben der Beratung zum Programm auch die Behandlung medienpolitischer Themen. Höpnner sagte, wichtigste medienpolitische Themen in der Arbeit seien die Schaffung einer klaren Netzpolitik auf Länder-, Bundes- und europäischer Ebene  sowie die Sicherung des dualen Rundfunksystems als Grundpfeiler für die Vielfalt der deutschen Medienlandschaft.

Anke Schäferkordt, Geschäftsführerin von RTL, sagte nach der Wahl: „Ich freue mich auf die weitere Zusammenarbeit mit dem Programmausschuss unter der Leitung seines neuen Vorsitzenden Christian Höppner. Der Dialog mit den Ausschussmitgliedern vermittelt uns wertvolle Impulse. In diesem Sinne danke ich Hilmar Hoffmann für viele gute Anregungen, die er in die Ausschussarbeit eingebracht hat.“

Im RTL-Programmausschuss engagieren sich Persönlichkeiten aus Politik, Kultur, Wirtschaft und den Kirchen. [ar]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

1 Kommentare im Forum

  1. AW: Neuer Vorsitz für RTL-Programmausschuss - medienpolitische Begleitung Ist das ein Ehrenamt oder wird man von RTL fürstlich entlohnt?
Alle Kommentare 1 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum

Please enter your comment!