„Neues aus der Anstalt“ im ZDF Theaterkanal

0
39
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Mainz – Humorig wird’s an diesem Wochenende im ZDF Theaterkanal, denn neben der Kabarett-Sendung „Neues aus der Anstalt“ bietet der Sender ein Wiedersehen mit „Volker Pispers und Gästen“ und zeigt die Verleihung des Deutschen Kleinkunstpreises.

„Neues aus der Anstalt“, 18. April, 19.40 Uhr
Zeit für den Frühjahrsputz! Urban Priol und Georg Schramm greifen zum Satirebesen und fegen den politischen Irrsinn aus der Anstalt. Ausgerüstet mit Kehrblech, Witz und einer heiteren Kratzbürstigkeit räumen sie mit dem aktuellen Polit-Chaos auf. Die zwei Kabarettisten polieren verstaubte Politikerköpfe und sorgen für strahlend saubere Zuschauer. Unterstützung erhalten sie von einer tatkräftigen Putzkolonne, bestehend aus Gerhard Polt, René Marik und anderen.

anschließend, 20.30 Uhr
„Volker Pispers und Gäste“
Volker Pispers, einer der bekanntesten und erfolgreichsten deutschen Kabarettisten, stellt wieder Newcomer der Kleinkunstszene vor: Carolin Kebekus, Preisträgerin des Prix Pantheon 2008, ist ein großes Standup- und Improvisationstalent. Sie beschreibt ihre Kindheit in Köln-Ostheim, wo auch schon mal ein Pitbull aus dem Fenster fliegen kann. Matthias Egersdörfer hat seine Karriere seiner schlechten Laune zu verdanken. Seit er ihr freien Lauf lässt, wird der Franke, der mit seinem aktuellen Programm „Falten und Kleben“ auf allen bekannten Kabarettbühnen auftritt, mit Preisen überhäuft. Die beiden Berliner Musikstudenten Dominik Wagner und Benedikt Zeitner sind „Ass-Dur“. Sie haben mit ihrer vierhändigen Klavierakrobatik alle wichtigen Auszeichnungen abgeräumt.
 
Verleihung Deutscher Kleinkunstpreis 2009, 21. April, 23.15 Uhr
Auch in diesem Jahr verlieh das Mainzer Forum-Theater „unterhaus“ den Deutschen Kleinkunstpreis, der als der renommierteste Preis auf diesem Gebiet gilt. Dabei werden Künstler in den Sparten Kabarett, Kleinkunst und Chanson/Lied/Musik gekürt. Dieter Nuhr, selbst mit dem Kabarett- und Kleinkunstpreis ausgezeichnet, moderierte die Veranstaltung im Februar. Den Deutschen Kleinkunstpreis 2009 in der Sparte Kabarett erhielt Wilfried Schmickler, der „gnadenlos die politische Klasse richtet. Seine Wut ist echt, seine Fähigkeit, sie in Worte zu fassen, von subtiler Perfidie“, heißt es in der Jurybegründung.
 
In der Sparte Kleinkunst wurde Jochen Malmsheimer geehrt, „ein Konstrukteur der Sprache, der seine Themen in grandiosen Satzbauten unterbringt und dabei mit stimmlicher Virtuosität die Innenräume wie die Außenwelt erleben lässt“. Mit Sebastian Krämer zeichnete die Jury in der Sparte Chanson/Lied/Musik einen Liedermacher aus, „der in Text und Musik weniger die Welt aburteilt als zu fantasieren, was sonst noch alles denkbar wäre. Den Förderpreis der Stadt Mainz erhielt in diesem Jahr Uta Köbernick, „eine Multiinstrumentalistin und talentierte Schauspielerin, die mit sprachlicher Präzision und beiläufiger Poesie ihre Welt auf der Bühne entfaltet“ – so die Jurybegründung. [cg]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

1 Kommentare im Forum

  1. AW: "Neues aus der Anstalt" im ZDF Theaterkanal Neues aus der Anstalt ist jedesmal ein Highlight im TV und auch Volker Pispers ist fantastisch. Ich kann nur jedem den Podcast von WDR2 empfehlen. Immer wieder hörenswert.
Alle Kommentare 1 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum