Neues Lokalfernsehen für München im Aufbau

0
5
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

München – Ab 1. Juli beginnt der stufenweise Neuaufbau des lokalen Fernsehens in München und im Oberland, nachdem die Landesmedienzentrale die Neuorganisation des lokalen TV’s genehmigt hatte.

Die neuen Gesellschafter erhielten den Genehmigungsbescheid der Bayerischen Landeszentrale für Neue Medien. Durch die kurze Vorlaufzeit werden die neuen Anbieter den Anforderungen des Medienrats an lokale Mindestsendezeiten nur stufenweise nachkommen können. Innerhalb der nächsten Wochen sollen die lokalen Programmelemente kontinuierlich ausgebaut werden.
 
In der ersten Woche planen die neuen Anbieter eine 15-minütige lokale Nachrichtensendung und im Anschluss daran ein ebenfalls 15- minütiges Boulevard-Magazin. Die Erstausstrahlung beider Sendungen findet zwischen 18.00 und 18.30 Uhr statt. Im Anschluss daran werden beide Sendungen bis 21.45 Uhr wiederholt. In der restlichen Sendezeit wird zunächst voraussichtlich das Programm von Bloomberg TV übernommen. Auf die bisher im Nachtprogramm von TV München ausgestrahlten „Sexy Clips“ werden die neuen Anbieter von Beginn an verzichten. Ab der zweiten Sendewoche wird die lokale Sendezeit ausgebaut. Neben den Lokalnachrichten und dem Boulevard-Magazin wird es weitere lokale Magazine geben, die in Wiederholungsschleifen in der Primetime gesendet werden. Das endgültige Programmschema, das die neuen Gesellschafter dem Medienrat bis Mitte Juli vorlegen müssen, soll dann ab Mitte September umgesetzt werden. [mg]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert