Neues Moderationskonzept bei Sci Fi und 13th Street

0
16
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

München – Ab 16. Mai gestattet Universal Studio Networks den Zuschauern von Sci Fi und 13th Street einen Blick hinter die Kulissen der Programmredaktion.

Die Programmredakteure der beiden Münchner Sender Barbara Greska (13th Street) und Kai Wendelken (Sci Fi) werden regelmäßig ab Mitte des Monats die Programm-Highlights für den folgenden Monat in Form einer 90-sekündigen Moderation ankündigen und Hintergrundinformationen liefern.
 
Die Moderationen werden als „13th Street Extra“ und „Sci Xtra“ an den Start gehen, wobei sich die Aufmachung an das gewohnte Corporate Design des jeweiligen Senders anlehnt. Barbara Greska und Kai Wendelken geben von ihrem Arbeitsplatz aus Tipps und Zusatzinformationen zu den programmierten Filmen.

Außerdem gehen sie auf Hauptdarsteller und Regisseure ein und berichten über besonders spannende und filmisch interessante Aspekte. Ziel ist es einerseits, den Zuschauern Tipps von kompetenten Filmkennern zu bieten und zum anderen, den Sendern eine persönliche Note zu verleihen. Bei Sci Fi und 13th Street sollen nicht nur Promis, sondern auch die Macher im Hintergrund vor die Kamera. Denn es sind die Programmplaner, die das monatliche Programm zusammenstellen, neue Ideen entwickeln und auch beim Kauf neuer Serien und Filme mitbestimmen.
 [mg]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert