Neues Zukunftsmagazin: 3 Sat wagt Blick ins „über:morgen“

0
15
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Der Kulturkanal 3 Sat nimmt das neue Zukunftsmagazin „über:morgen“ ins Programm. Die von Hubert Nowak moderierte Sendung soll ab dem heutigen Sonntag (13. Februar) wöchentlich um 17.30 Uhr Themen aus den Bereichen Umwelt und Gesellschaft behandeln.

Anzeige

Jede monothematisch angelegte Ausgabe widmet sich dabei einer zentralen Fragestellung. Es geht um Fragen der Energieversorgung und des Umweltschutzes, um Veränderungen in unseren Alters- und Sozialstrukturen, aber auch um die Problematik der Migration und um den Umgang mit Armut. Laut einer Programmankündigung vom Mittwoch soll das Format für Aufsehen und Diskussionsstoff sorgen und denkbare Zukunftsszenarien aufzeichnen.

Die erste Ausgabe von „über:morgen“ fragt: Was kann die Zukunftsforschung? Zu Gast im „über:morgen“-Studio ist Trend- und Zukunftsforscher Matthias Horx, der den Zuschauern erläutert, wie die Wissenschaft heute in der Lage ist, durch systematische Erfassung von großen Datenmengen interdisziplinär vorzugehen und Entwicklungen damit übergreifend vorherzusagen.
 
Eine Wiederholung der aktuellen Sonntagssendung von „über:morgen“ ist auf 3 Sat jeweils mittwochs um 17.30 Uhr zu sehen. Moderator Hubert Nowak ist seit 1973 für die österreichische Sendeanstalt ORF tätig und stieg 2009 zum Leiter der ORF/3-Sat-Redaktion auf. [ar]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum