Neustart: „Wetten, dass..?“ bekommt neuen Redaktionsleiter

20
17
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

„Wetten, dass..?“ bekommt mit Oliver Heidemann einen neuen Redaktionsleiter. Damit zieht das ZDF auch personelle Konsequenzen aus der stark kritisierten Mallorca-Ausgabe vom 8. Juni.

Nach der umstrittenen Mallorca-Ausgabe vom 8. Juni möchte das ZDF seinem Show-Klassiker „Wetten, dass..?“ eine neue Richtung geben. Als eine Maßnahme der Neuorientierung kündigte der Sender nun an, den langjährigen ZDF-Redakteur Oliver Heidemann zum neuen Redaktionsleiter der Sendung zu machen. Heidemann soll seine Arbeit in der neuen Funktion bereits zum 1. Juli aufnehmen. Er folgt damit auf Birgit Göller.

Für ZDF-Showchef Oliver Fuchs ist der Wechsel an der Spitze der Redaktion ein logischer Schritt im Rahmen der angekündigten Neuausrichtung der Show. „Ich habe nach der Mallorca-Sendung angekündigt, dass wir uns inhaltlich und organisatorisch neu aufstellen werden. Dazu gehört auch ein neuer Spirit durch eine neue Spitze“, so Fuchs. Oliver Heidemann sei dafür der geeignete Kandidat. „Wir werden gemeinsam daran arbeiten, zusammen mit Markus Lanz eine starke nächste Staffel von ‚Wetten, dass..?‘ an den Start zu bringen“, so Fuchs weiter.
 
Heidemann studierte Musikwissenschaft, Publizistik und Germanistik. 1999 begann er seine Karriere beim ZDF, nachdem er zuvor bereits länger als freiberuflicher Redakteur, Regisseur und Autor für verschiedene Musiksendungen gearbeitet hatte. Beim Zweiten verantwortete er unter anderem Formate wie das „Sonntagskonzert“, „Lustige Musikanten“, „Echo Klassik“ oder „Götz Alsmanns Nachtmusik“. Derzeit ist Heidemann Leiter der Redaktion „Music and Variety“ in der Hauptredaktion Show und damit beispielsweise auch für die neue Helene-Fischer-Show verantwortlich. [ps]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

20 Kommentare im Forum

  1. Bestätigt: Cindy aus Marzahn verlässt "Wetten, dass…?" ... die beste Entscheidung ist aber wohl doch, dass Cindy aus Marzahn vor die Türe gesetzt wird. Die Sendung aus Malle hatte ich mir vor ein paar Tagen angeschaut und war zu Teil erschüttert, was da passiert ist. Mit fremd-schämen alleine war das kaum in den Griff zu bekommen. Das fehlte wohl auch eine richtige Generalprobe. Im übrigen waren die Wetten sexistisch. Junge Männer wurden auf ihren Körper reduziert. Eine neue Redaktion könnte viel gutes bewirken. ... es kann ja fast nur noch besser werden.
  2. AW: Bestätigt: Cindy aus Marzahn verlässt "Wetten, dass…?" Cindy aus Marzahn ist die Einzige , die GENAU in diese Show Sendung passt !!
  3. AW: Neustart: "Wetten, dass..?" bekommt neuen Redaktionsleiter Ohne Cindy weiter zu machen ist der erste Schritt in die richtige Richtung. Ich will mich nicht auf sie einschiessen, sie ist auch nicht der alleinige Grund für das klägliche Scheitern der letzten Sendungen. Aber wenn ich einen erwachsenen Menschen in einem rosa Kostüm sehen will, halte ich Karneval oder eine Nervenheilanstalt doch für ein besseres Forum als eine ansonsten durchaus seriöse Samstagabendunterhaltung. Das passt einfach nicht. Diesen niveaulosen Versuch, ein jüngeres Publikum anzusprechen, kann man nur als gescheitert bezeichnen. Das schafft beim ZDF nur der Sender ZDFKultur, der eingestellt wird. Schade eigentlich. Am Programm hat es sicher nicht gelegen. Und ich glaube auch nicht, dass der Zuspruch fehlt. Es sind halt keine "Bauer sucht Frau" Quoten zu erwarten, aber der Anspruch, nur Quote zu machen, ist halt nicht das öffentlich-rechtliche Primärziel, oder sollte es zumindest nicht sein.
Alle Kommentare 20 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum