Niederländische GZSZ-Variante für vier Jahre verlängert

0
582
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

In Holland wird weiter „gesoapt“. Der zur RTL-Gruppe gehörende Privatsender RTL 4 und Endemol Niederlande haben vertraglich vereinbart, die niederländischen GZSZ-Variante „Goede Tijden, Slechte Tijden“ für weitere vier Jahre zu produzieren.

Anzeige

Bis 2015 wird die „erfolgreichste“ Seifenoper der Niederlande laut einer Mitteilung der RTL-Gruppe vom Mittwoch also auf jeden Fall ausgestrahlt. Durchschnittlich 1,4 Millionen Zuschauer würden die seit 1990 laufende Daily-Soap schauen, sagte Erland Galjaard, Programmdirektor bei RTL 4. In der Zielgruppe der 20- bis 49-Jährigen entspreche dies einem durchschnittlichen Marktanteil von 23 Prozent. Online sei die Show ebenfalls ein Dauerbrenner. Die Webseite habe jede Woche 450 000 Besucher.

Im Gegensatz zum deutschen Pendant wird „Goede Tijden, Slechte Tijden“ werktags zur Primetime um 20.00 Uhr ausgestrahlt. In dieser Saison feierte die Seifenoper ihr 20. Jubiläum mit aktuell 4 240 Episoden. Anders als hierzulande geht die Daily-Soap, die im Übrigen in beiden europäischen Ländern nach dem Vorbild der australischen Serie „The Restless Years“ konzepiert wurde, in den Niederlanden auch jedes Jahr in eine Sommerpause. [js]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum