Nischenformat „TV Noir“ wandert vom Internet zu ZDF Kultur

0
25
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Das im Internet erfolgreiche Talk- und Livemusik-Format „TV Noir“ erhält einen Sendeplatz auf dem neuen Digitalkanal ZDF Kultur. Moderator Tex Drieschner philosophiert dort künftig immer freitags mit Gästen und Publikum über Politik und Gesellschaft.

Anzeige

Die Live-Auftritte bekannter und weniger bekannter Bandswie Wir sind Helden, Selig oder Boy in Verbindung mit demGedankenaustauschzu philosophischen, politischen und gesellschaftlichen Themen fristet im Fernsehen bislang eher ein Nischendasein. Die Sendung ist lediglich dienstags um 21.15 Uhr auf dem Berliner Offenen Kanal Alex in der Bundeshauptstadt zu sehen. Das soll sich nun ändern: Ab Mai ist das Format einem Bericht der „taz“ vom Dienstag zufolge auch auf dem neuen Spartenkanal ZDF Kultur zu sehen, der am 7. Mai aus dem öffentlich-rechtlichen Sender ZDF Theaterkanal hervorgeht.

Im Internet sind die Clips aus Akustik-Auftritten, Monologen und theatralischen Inszenierungen, die sich selbst nicht immer ganz ernst nehmen, bereits recht erfolgreich. Etwa 11 000 Facebook-Freunde kann „TV Noir“ verbuchen, einzelne Clips auf der Videoplattform Youtube verzeichnen Abrufe im sechsstelligen Bereich.
 
Auf ZDF Kultur ist der Sendeplatz am Freitagabend um 23.15 Uhr für das Format vorgesehen, den essich allerdings mit anderen „On Tape“-Produktionen teilen muss. Senderchef Daniel Fiedler hält „TV Noir“ nach eigener Einschätzung für ein „unglaublich spannendes Experiment“. [js]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum