Noch mehr Motorsport bei Premiere

0
16
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Unterföhring – Nach dem Verlust der Fußball-Bundesliga-Rechte kämpft der Pay-TV-Anbieter Premiere um seine bzw. neue Abokunden.

Dabei wird der Hauptschauplatz vom Bundesliga-Rasen auf die geteerte Ebene verlegt.

So erwarb der Sender die Motorsport-Rechte an der IndyCar-Serie, dem NASCAR Nextel Cup und der NASCAR Busch-Serie – der Nachwuchsschmiede des amerikanischen Renncups. Dabei werden ab diesem Wochenende alle Rennen live übertragen (außer von der Busch-Serie) sowie ausführliche Zusammenfassungen gesendet.
 
Gegenüber DIGITAL FERNSEHEN gab ein Sprecher außerdem bekannt, dass um die Handball-Bundesliga mitgeboten werde – wobei die Ausschreibung heute endet. Verhandelt werden die Fernsehrechte ab der Saison 2006/07. [sch]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert