Nominierungen für den Drehbuchpreis „Kindertiger“ stehen fest

0
11
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Erfurt – Für den in diesem Jahr erstmalig von Kika und Vision Kino ausgelobten Drehbuchpreis „Kindertiger“ stehen die Preisanwärter fest.

Aus allen eingereichten Kinderfilmdrehbüchern nominierte eine Expertenjury drei Drehbücher, aus denen im Oktober eine Kinderjury, die sich über einen Kritiker-Wettbewerb beim Kika qualifiziert hat, den Gewinner des mit 25 000 Euro dotierten Preises bestimmen wird. Von der Expertenjury ausgewählte Anwärter für den „Kindertiger“ sind: „Blöde Mütze!“ von Johannes Schmid und Michael Demuth nach dem gleichnamigen Roman von Thomas Schmid, „Die drei Räuber“ von Achim und Bettine von Borries, nach dem gleichnamigen Kinderbuch von Tomi Ungerer und „Max Minsky und ich“ von Holly-Jane Rahlens nach ihrem Roman „Prince William, Maximilian Minsky und ich“.

Über die Nominierungen entschieden Drehbuchautorin Beate Langmaack, Produzentin Uschi Reich, Kinderbuchautor Paul Maar, Redakteur Matthias Franzmann vom KI.KA und die Geschäftsführerin von Vision Kino, Sarah Duve. In einem zweiten Schritt entscheidet die Kinderjury: Fünf Mädchen im Alter zwischen zehn und 14 Jahren haben sich bis Juni dieses Jahres bei der Kika-Aktion „Werde Jurymitglied beim Kindertiger“ mit der Beurteilung eines Kurzfilmdrehbuches für die Aufgabe qualifiziert.
 
Die Drehbuchanalystinnen Madeleine (10) aus Berlin, Svenja (11) aus Spardorf, Tabea (11) aus Freckenforst, Tina (13) aus Hohnstein-Goßdorf und Julia (14) aus Merzhausen werden im Oktober im Rahmen einer Jurysitzung in Erfurt das beste Drehbuch bestimmen.
 
Zum „Kindertiger“ konnten Drehbücher eingereicht werden, die als Vorlage für einen bereits verfilmten Kinderfilm dienten, der in einem deutschen Kino regulär aufgeführt wurde. Den mit 25 000 Euro dotierten Preis stellt die Filmförderungsanstalt (FFA) zur Verfügung. Die feierliche Preisverleihung findet am 3. Dezember im Rahmen des Kongresses „Vision Kino 08: Film – Kompetenz – Bildung“ im Kino Arsenal in Berlin statt. Die Veranstaltung wird von dem Kika-Moderator Juri Tetzlaff moderiert.
 
Im Kika stellt Juri am 7. Dezember um 10.30 Uhr im Kinomagazin „Trickboxx.Kino!“ den Gewinner noch einmal ausführlich vor. Verantwortlicher Kika-Redakteur für die Sendung ist Matthias Franzmann. [ar]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum