„Nord Nord Mord“ wird mit neuem Hauptdarsteller gedreht

2
91
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Das ZDF dreht unter dem Arbeitstitel „Sievers und die Frau im Zug“ einen neuen Teil der Krimireihe „Nord Nord Mord“. Diesmal übernimmt aber ein neuer Hauptkommissar die Ermittlungen.

Das erste Zusammentreffen von Sivers und mit seinen neuen Mitarbeitern Ina Behrendsen (Julia Brendler) und Hinnerk Feldmann (Oliver Wnuk) ist alles andere als herzlich. Carl Sievers tritt nämlich die Nachfolge von Theo Clüver in der Dienststelle der Sylter Kriminalpolizei an. Dabei hatten sich doch Ina und Hinnerk selbst Hoffnung auf die Leitung der Dienststelle gemacht hatten. 

Die beiden können Sievers auch kein Wort darüber entlocken, warum er von seinem bisherigen Arbeitsplatz in Kiel nach Sylt versetzt wurde. Die Liebe zu der Insel wird es wohl kaum gewesen sein, denn Sylt ist Sievers mehr als suspekt.
 
Am nächsten Tag wird in einem Auto eine Leiche gefunden. Der Tote ist Gunnar Schneider, ein Oberkommissar der Kieler Schutzpolizei. In seinem Hotelzimmer finden die Kommissare 30.000 Euro und eine Kamera mit Fotos des Gastronomen Oliver Kruse (Ralph Herforth). Kruse steht unter Verdacht, in seinen Lokalen auf Sylt und in Kiel mit Drogen zu dealen. 
 
Hat Schneider ihn erpresst? Sievers fährt nach Kiel und findet dort eine neue Spur. Schneider hat vor ein paar Monaten eine Fahrerflucht mit Todesfolge bearbeitet. Bei dem Unfall wurde die sechsjährige Tochter von Sandy Freyer (Sinja Dieks) getötet. Freyer ist seit drei Tagen verschwunden und wahrscheinlich auf Sylt untergetaucht. Haben Gunnar Schneider und Sandy Freyer eine Spur zum Täter gefunden, und sind sie dieser auf eigene Faust nachgegangen?
 
Die Dreharbeiten zum neuen „Nord Nord Mord“ dauern voraussichtlich bis 15. November 2017. Der Sendetermin steht noch nicht fest. 

[tk]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

2 Kommentare im Forum

  1. Schade, gerade die etwas 'trocken knorrige' Art von Robert Atzorn trug sehr viel zum Charme der Serie bei. Vielleicht hört R. Atzorn aber auch aus Altersgründen auf.
Alle Kommentare 2 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum