Ohne Mädel und Co: „Mord mit Aussicht“ kommt wieder

15
6601
Wackernagel
Wackernagel in "Donna Leon - Wie durch ein dunkles Glas"
Anzeige

Statt mit Caroline Peters, Bjarne Mädel und Meike Droste setzt die ARD bei einer Neuauflage ihrer Crime-Comedy-Serie „Mord mit Aussicht“ 2022 auf neue Darsteller.

„Nach fünf Jahren und einer kreativen Pause ist jetzt ein Neustart für die ARD-Serie auf dem Weg“, teilte das Erste am Mittwoch in München mit. „Das verschlafene Eifeldorf Hengasch bleibt das Universum für die Polizeiarbeit, die Dienststelle aber ist anders besetzt.“ Katharina Wackernagel spiele die neue Kommissarin Marie Gabler, Sebastian Schwarz Polizeiobermeister Heino Fuß und Eva Bühnen spiele Jennifer Dickel.

Bisher hießen die Rollen Sophie Haas (Caroline Peters), Dietmar Schäffer (Bjarne Mädel) und Bärbel Schmied (Meike Droste). Die neuen sechs Folgen sollen im Frühling 2021 gedreht werden und im Frühjahr 2022 zu sehen sein. Das neue Team in der Wache trifft laut federführendem WDR auf einige dem Publikum bekannte Figuren, etwa Petra Kleinert als Heike, die wie gewohnt ihre Nase in alles steckt, Michael Hanemann als Ex-Polizisten Zielonka und Felix Vörtler als Feuerwehrchef Arthur Brandt. Aber es werde auch neue Gesichter und Figuren in Hengasch geben.

Die Drehbücher kommen von Johannes Rotter; Regie führt Markus Sehr. Die Erfinderin der Serie und einst Autorin der ersten Staffel war Marie Reiners. Die drei ersten Staffeln von „Mord mit Aussicht“ wurden im Ersten in den Jahren 2008/2010, 2012 und 2014 ausgestrahlt. 2015 war außerdem der Fernsehfilm „Ein Mord mit Aussicht“ zu sehen.

„Die Geschichten aus Hengasch weiter zu erzählen, ist wohl für jede Schauspielerin eine großartige Herausforderung und Riesenverantwortung zugleich. Wir treten in große Fußstapfen und die Erwartungen der Fans zu erfüllen, wird nicht leicht sein“, sagte die neue Hauptdarstellerin Katharina Wackernagel.

Bildquelle:

  • df-wackernagel: ARD Degeto/Martin Menke

15 Kommentare im Forum

  1. Die erste Staffel war wirklich kultig, die zweite war auch noch ganz ok , aber ab der dritten Staffel ging's leider stetig bergab und schließlich war mir nach dem Film klar dass die Serie nicht weitergeführt wird.
  2. Ohne Bjarne Mädel und Caroline Peters wird das sicher nicht mehr so lustig werden. Kommt davon wenn man die vergrault.
  3. ohne Mädel und Peters?? damit ist die Serie für mich schon gestorben, bevor sie überhaupt gedreht wird :-)
Alle Kommentare 15 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum