Onlineumfrage: Alles Gute kommt von Kirch?

23
16
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Leipzig – Der große Medienmann ist wieder in der Manege erschienen und will als Zwischenvermarkter der Bundesliga wieder ins große Geschäft einsteigen.

Der umstrittene Vertrag ist schon in trockenen Tüchern: Leo Kirch wird für die Deutsche Fußball Liga die Vermarktung der Bundesliga übernehmen.

Ab dem Jahr 2009 soll Kirchs Firma Sirius für die deutschen Profifußballvereine tätig werden. Kirch garantiert der Liga von der Saison 2009/10 an rund 500 Millionen Euro pro Spielzeit. Er will den Pay-TV-Bietern fertig produzierte Bilder anbieten.
 
Finden Sie das gut? Oder wollen Sie lieber Ihre bisherigen Kommentatoren und die gewohnte, individuelle Premiere-Berichterstattung haben? Oder ist Bundesliga gleich Bundesliga, egal, wer er produziert? Machen Sie mit bei unserer Meinungsumfrage auf www.digitalfernsehen.de und stimmen Sie ab! Die Auswertung können Sie sofort nach Eingabe sehen, das Gesamtergebnis der Umfrage finden sie in einer der kommenden Ausgaben von DIGITAL FERNSEHEN.
 
[mg]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

23 Kommentare im Forum

  1. AW: Onlineumfrage: Alles Gute kommt von Kirch? die abstimmungsmöglichkeiten sind witzlos lieber newsbot....
  2. AW: Onlineumfrage: Alles Gute kommt von Kirch? Ein Witz, man hat gar nicht die Möglichkeit, für etwas negatives zu stimmen. "Pay TV für mich kein Thema" gilt für mich nur in Verbindung mit Fußball, Sender wie TCM, Premiere Nostalgie, Boomerang etc. sind für mich viel attraktiver. Und selbst wenn Premiere top war, heißt das noch nicht, dass die Kirch-Ware schlecht sein muss... Die Umfrage ist absoluter Schrott.
  3. AW: Onlineumfrage: Alles Gute kommt von Kirch? Ich glaube in der Redaktion sitzen Kleinkinder oder Jugendliche beim Berufspraktikum: 1. Total idiotische Auswahlmöglichkeiten 2. Wenn in einer Umfrage das Wort supi vorkommt ist über die Kompetenz und über die Seriosität alles gesagt
Alle Kommentare 23 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum