Oscar-Bewerber „Ich bin dein Mensch“ kommt noch 2021 bei ARD

2
173
Ich bin dein Mensch SWR/Letterbox Filmproduktion/Christine Fenzl
SWR/Letterbox Filmproduktion/Christine Fenzl
Anzeige

Noch vor Weihnachten: Der futuristische Film „Ich bin dein Mensch“ ist Kandidat für einen Oscar. Nun ist der Ausstrahlungstermin im Ersten fix.

Im September ist „Ich bin dein Mensch“ von Maria Schrader („Unorthodox“, „Vor der Morgenröte“) als deutscher Beitrag für das Oscar-Rennen 2022 in der Kategorie des besten nicht-englischsprachigen Spielfilms ausgewählt worden (DIGITAL FERNSEHEN berichtete). Maren Eggert spielt darin eine Wissenschaftlerin, die einen humanoiden Roboter als Partner testen soll. Das Erste zeigt den Film im Rahmen ihres „Near-Future-Schwerpunkts“ noch vor Weihnachten – und zwar am 22. Dezember (20.15 Uhr). Ab 15. Dezember ist der gefeierte Film, in dem auch Dan Stevens und Sandra Hüller mitspielen, dann schon in der ARD-Mediathek verfügbar. Die Oscar-Nominierungen 2022 verkündet die Academy Anfang Februar, die Verleihung ist Ende März in Los Angeles. Hier schon einmal ein Trailer:

„Ich bin dein Mensch“ erzählt frei nach Motiven der gleichnamigen Erzählung von Emma Braslavsky die Geschichte von Alma, die dabei an einer ungewöhnlichen Studie teilnimmt. Sie soll drei Wochen lang mit einem ganz auf ihren Charakter und ihre Bedürfnisse zugeschnittenen humanoiden Roboter zusammenleben, dessen künstliche Intelligenz darauf ausgelegt ist, ihr perfekter Lebenspartner zu sein.

Lesen Sie bei Interesse auch die DIGITAL FERNSEHEN-Kritik zum Film im Doppelfeature mit dem Science-Fiction-Hit „Tides“.

Text: dpa / Redaktion: bey

Bildquelle:

  • df-ich-bin-dein-mensch: ARD-Foto

2 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 2 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum