„Pardoes“: Ein Zauberlehrling rettet die Fantasie [Serienstart]

1
41
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Nachdem sich Hollywood für seine umsatzstarke Filmreihe „Pirates Of The Carribean“ im gleichnamigen Disney-Freizeitpark Inspirationen holte, wanderte Nickelodeon aufmerksam durch den niederländischen Märchenpark Efteling. Entstanden ist die Fantasy-Serie „Pardoes“, in deren Mittelpunkt der gleichnamige Zauberlehrling steht, der einen bösen Magier besiegen soll.

Anzeige

Der Zauberlehrling Pardoes erhält die verheißungsvolle Botschaft, dass er auserkoren wurde, den schwarzen Magier Pantagor in seine Schranken zu weisen. Pantagor will mit Hilfe eines magischen Buches die Fantasie des ganzen Landes stehlen. Für ein Reich, dass irgendwo zwischen Realität und Fantasie liegt, nicht ganz unproblematisch. Denn das von König Pardulfus regierte Land steckt voller Fantasie und Kreativität und die Bewohner glauben fest an Märchen und halten nichts für unmöglich.
 
Wie eine Welt ohne Fantasie und Märchen aussehen würde, ist für das Volk des magischen Landes kaum vorstellbar. Jedoch müssen sie es am eigenen Leib erfahren, wenn Pantagor in jeder Episode der niederländischen Kinderserie einen Weg findet, den Bewohnern ihre Fantasie zu stehlen.
 
Ihm in den Weg stellen kann sich nur Pardoes. Dafür muss er allerdings elf Prüfungen bestehen, wobei ihm der Lehrmeister Almar hilft. Bei ihm studiert und trainiert der Zauberlehrling für die anstehenden Aufgaben, um den Schwarzmagier das Handwerk zu legen. Hilfe findet er auch in Prinzessin Pardijn. Doch wird es Pardoes gelingen, alle Prüfungen zu bestehen und die Fantasie in das Königreich zurück zu holen?Darsteller & Crew

In die Rolle des angehenden Magiers Pardoes schlüpfte der Holländer Alex Hendrickx, Prinzessin Pardijn wird von Emilie Pos gespielt. Die beiden Schauspieler sind noch Neulinge in der TV-Landschaft, ganz im Gegensatz zu Almar-Darsteller Peter Faber und Hugo Maerten, der den Bösewicht Pantagor mimt. Faber und Maerten waren in zahlreichen niederländischen Fernsehproduktionen zu sehen.
 
Regie führten Marc Willard und Vincent Schuurman, ebenfalls keine Neulinge im niederländischen TV-Geschäft. Für das Drehbuch zeichent Anjalie Taneja verantwortlich, die bereits für die Serie „Das Haus Anubis“ gearbeitet hat.Hintergrund

„Pardoes de Tovernar“, wie die Fantasy-Serie des niederländischen Nickeloden im Oiginal heißt, wurde vom holländischen Freizeitpark Efteling produziert, der mit vier Millionen Besuchern 2010 der dritterfolgreichste europäische Freizeitpark war. Der Park diente als Grundlage für das magische und märchenhafte Königreich von Herrscher Pardulfus.
 
Efteling-Media produziert bereits seit 2004 eigene TV-Serien und zugehörige Merchandise-Artikel, unter anderem die in den Nierderlanden erfolgreiche Serie „Märchenbaum“ („Sprookjesboom“), welche in Deutschland beim Regionalsender NRW.TV zu sehen ist. In Zukunft soll auch ein eigener Fernsehsender entstehen.
 
Pardoes ist das Maskottchen des Erlebnisparks, an dessen Seite sich 2005 Prinzessin Pardijntje gesellte. 1952 wurde der Märchenwald in dem ursprünglich als Sport- und Wanderpark angelegten Geländes eröffnet. Zu Beginn gab es zehn Märchen zu sehen, darunter „Dornröschen“, „Schneewittchen“ und „Frau Holle“. Gestaltet wurden die Attraktionen vom niederländischen Künstler Anton Pieck. In regelmäßigen Abständen wurden neue Märchen hinzugefügt.
 
Ab dem 19. Dezember dürfen auch deutsche Zuschauer die Abenteuer von Pardoes miterleben, denn dann startet die Kinderserie bei Nickelodeon. Die 13 jeweils 20-minütigen Episoden werden von Montag bis Donnerstag um 14.30 Uhr ausgestrahlt.„Pardoes“ in Kürze

Originaltitel: „Pardoes“ | Produktionsjahr: 2011 | Erstausstrahlung:  2011 (Nickelodeon Niederlande) | dt. TV-Erstausstrahlung: 19. Dezember 2011 (ZDF) | Folgen: 13 in 1 Staffel | Genre: Fantasy | Inhalt: Der Zauberlehrling Pardoes soll den schwarzen Magier Pantagor aufhalten, der die Fantasie im märchenhaften Königreich stehlen will. Dafür muss er mehrere Prüfungen bestehen, wobei ihm ein Lehrmeister und eine Prinzessin helfen.
 
DIGITAL FERNSEHEN stellt Ihnen an dieser Stelle immer am Sonntagvormittag die aus Sicht der Redaktion interessanteste TV-Serie vor, die innerhalb der kommenden sieben Tage im deutschen Fernsehen anläuft.
Serienstarts im Überblick
[rh]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

1 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 1 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum