Pay-TV-Eigenproduktion: Disney Channel dreht eigene Serie

0
78
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Der Pay-TV-Sender Disney Channel wagt die Produktion einer eigenen TV-Serie für Deutschland. Die Dreharbeiten zu „Binny und der Geist“ beginnen am Freitag in Berlin, die erste Folge soll Anfang 2013 ausgestrahlt werden.

Nach TNT Serie („Add A Friend“) ist der Disney Channel der zweite Pay-TV-Sender in Deutschland, der eine eigene Serie produziert. Wie der Sender am Donnerstag bekannt gab, soll bereits am Freitag mit den Dreharbeiten zur Serie mit dem Arbeitstitel „Binny und der Geist“ begonnen werden. Gedreht wird die Sitcom für junge Zuschauer in Berlin – dazu arbeitet Disney Channel mit der Produktionsfirma Teamworx zusammen.

In der Serie soll es um die 14-jährige Binny gehen, die mit ihren Eltern nach Berlin zieht. Im neuen Zuhause angekommen muss sie feststellen, dass sie sich ihr neues Zimmer mit einem Geist eines Jungen namens Melchior teilen muss. Um ihrem neuen, geisterhaften Freund zu helfen, unterstützt sie ihn bei der Aufklärung von kleinen Verbreche und ähnlichen Ungerechtigkeiten…
 
Gespielt werden die beiden Hauptpersonen von den Nachwuchsschauspielern Merle Juschka und Johannes Hallervorden. Das Drehbuch zur Serie stammt von Vivien Hopp, die auch schon „Türkisch für Anfänger“ und „Doctor’s Diary“ schrieb. Als Produzentin wurde Steffi Ackermann (ebenfalls „Doctor’s Diary“) verpflichtet, die Regie übernimmt Sven Bohse („Es kommt noch dicker“, „Unter Umständen verliebt“). Die Pilotfolge von „Binny und der Geist“ soll Anfang 2013 ausgestrahlt werden. [hjv]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum