PDS-Medienexperte fordert ARD-Grundverschlüsselung

192
10
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Dresden – Die bekannt gewordenen Gebührenforderungen der ARD sorgen für Unruhe: So fehlen dem Medienexperten der sächsischen Linksfraktion. PDS, Heiko Hilker, von der ARD Alternativmodelle zu einer Erhöhung.

Hilker schlägt vor, dass die ARD ihr Signal verschlüsseln soll, sodass nur deutsche Haushalte die ARD-Programme empfangen können. „Wenn die ARD nur die Rechte für Deutschland statt die für den gesamten deutschen Sprachraum kaufen würde, würden die Kosten für die Sportrechte und Spielfilme stark sinken“, erklärt der Medienexperte seinen Ansatz.

Vorbilder dafür gibt es laut Hilker allenthalben: Durch eine entsprechende Verschlüsselung grenzen schon heute der ORF (Österreich) und die SRG (Schweiz) ihre Nutzer ein. „Allerdings müssten dafür die gesetzlichen Rahmenbedingungen und eine für alle Rundfunkgebührenzahler zugängliche Plattform geschaffen werden“, gibt der PDS-Abgeordnete zu bedenken.
 
Zwar müsste man sich damit gegen andere Rundfunkanbieter, Telekommunikationsunternehmen, Kabelnetzbetreibern und Investmentfonds durchsetzen. Doch um eine solche zukunftsträchtige und praktikable Lösung gehe es der ARD laut Hilker scheinbar nicht. „Wer immer nur mehr fordert, braucht sich nicht zu wundern, wenn er irgendwann nichts mehr bekommt“, fordert Hilker die ARD mit deutlichen Worten zum Sparen auf. [lf]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

192 Kommentare im Forum

  1. AW: PDS-Medienexperte fordert ARD-Grundverschlüsselung Gerade die PDS SED Tarnorganisation fordert die Grundverschlüsselung der ÖR. Na Klasse. Auf legalem und illegale Wege habe sie es nicht geschafft das Westfernsehen nicht geguckt wird. Nun versuchen sie es so rum.
  2. AW: PDS-Medienexperte fordert ARD-Grundverschlüsselung Spinnen denn jetzt alle?????????????????????????????????????
  3. AW: PDS-Medienexperte fordert ARD-Grundverschlüsselung Zu DDR Zeit war Westfernsehen nicht verboten (wurde ja sogar eingespeist). Dieser "Medienexperte" hat allerdings keine Ahnung, denn eine Verschlüsselung würde mehr Geld kosten und keinesfalls Geld einsparen, da die Lizenzen dadurch keinen Cent billiger werden. Gruß Gorcon
Alle Kommentare 192 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum