Phoenix berichtet live von der Landtagswahl in Hessen

0
8
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Bonn – Mit der vorgezogenen Landtagswahl am 18. Januar eröffnet Hessen das Superwahljahr 2009.

Die aktuellen Umfragewerte sehen einen deutlichen Vorsprung für Ministerpräsident Roland Koch (CDU) und eine schwarz-gelbe Koalition voraus. Doch wie die Wähler tatsächlich abstimmen, wird sich erst am Wahlsonntag zeigen. Phoenix berichtet ab 17 Uhr live von der Entscheidung in Hessen mit Interviews, Hochrechnungen und Prognosen.

Durch den Wahlabend führen Alexander Kähler und Alfred Schier, die u.a. mit dem Parteienforscher Prof. Peter Lösche und den ehemaligen Wahlkampfmanagern Michael Spreng und Michael Donnermeyer die Trends und Hochrechnungen analysieren.
 
Wie bei allen bedeutenden Wahlen zeigt der Bonner Sender als besonderen Service für seine Zuschauer parallel die jeweils aktuellen Prognosen und Hochrechnungen von ARD und ZDF. Neu bei der Wahlberichterstattung des Ereignis- und Dokumentationskanals ist der Phoenix-Web-Room, aus dem Reporterin Julia Schöning berichten wird. Hier werden die neuesten Nachrichten und Reaktionen aus dem Web sowie die Ergebnisse aus den Wahlkreisen für die Phoenix-Internetnutzer und die Phoenix-Zuschauer aufbereitet und präsentiert.
 
Aus dem Wiesbadener Landtag berichten die Phoenix-Reporter Claudia Burkhardt und Inga Kühn über die Stimmung bei den Parteien. Um 23 Uhr meldet Phoenix sich dann noch einmal mit einer einstündigen Zusammenfassung der Ereignisse rund um den Ausgang der Wahl in Hessen und mit neuesten Analysen und Reaktionen unter anderen aus Wiesbaden und Berlin.
 
Die Sendung beginnt am 18. Januar um 17 Uhr. [mw]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum