Phoenix-Runde zeigt „Der ewige Konflikt? – Krieg im Gazastreifen“

0
11
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Bonn – Mit der „Operation Gegossenes Blei“ will Israel ein Ende der Raketenangriffe auf den Süden des Landes erzwingen. Die Phoenix-Runde fragt, ob dieser Weg wirklich zum Erfolg führen kann.

Das Ergebnis ist großes menschliches Leid auf beiden Seiten, in Gaza und in den israelischen Grenzgebieten. Was fehlt ist ein politisches Konzept. Doch wer bringt Israel und die Hamas an einen Tisch? Und wie verlässlich sind die Verhandlungspartner? Gibt es ein politisches Konzept, das dauerhaften Frieden im Nahen Osten schaffen kann?

Gaby Dietzen diskutiert in der Phoenix-Runde mit Thomas Silberhorn (MdB, CSU, Auswärtiger Ausschuss), Rudolf Dreßler ( SPD, Deutsche Initiative für den Nahen Osten), Lea Fleischmann (Schriftstellerin), Fuad Hamdan (Geschäftsführer, Dritte Welt Zentrum, München).
 
Die Sendung läuft am kommenden Montag um 22.15 Uhr, eine Wiederholung ist um 0 Uhr und Mittwoch um 9.15 Uhr zu sehen. [ar]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum