Phoenix wechselt ab 27. August zum 16:9-Format

20
9
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Bonn – Besitzer von Flachbild-Fernsehern dürfen sich freuen: Phoenix stellt sein TV-Programm am kommenden Montag auf den neuen 16:9-Standard um.

Aktuelle Ereignisse und Beiträge sowie Gesprächssendungen werden laut Senderangaben unmittelbar nach Ende des Sommersonderprogramms ausschließlich in 16:9 produziert und angeboten. Nur noch einzelne Sendungen wie die „HistorischenDebatten“, ältere Dokumentationen und vereinzelte Übernahmen wird der Ereignis- und Dokumentationskanal im bisher gängigen 4:3-Standard senden.

Schon seit einiger Zeit werden Dokumentationen und Reportagen von ARD und ZDF nur noch im 16:9-Format gedreht und so auch bei Phoenix eingesetzt. Als Poolführer wird Phoenix zudem seine Parteitagsberichterstattung ab dem 15. September in 16:9 anbieten. Die Übertragungen aus Bundestag, Bundesrat und Bundespressekonferenzwerden bereits seit Juli in dem neuen Standard produziert und entsprechend vom Bonner Ereignis- und Dokumentationskanal ausgestrahlt. [lf]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

20 Kommentare im Forum

  1. AW: Phoenix wechselt ab 27. August zum 16:9-Format Sehr schön. Wobei man sagen muß das Phönix schon sehr viel in 16:9 zeigt.
  2. AW: Phoenix wechselt ab 27. August zum 16:9-Format finde ich auch lasse mal weiter machen,wer weis wie lange noch
Alle Kommentare 20 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum