Phoenix weitet Bundestag-Berichterstattung aus

1
17
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Angepasst an neue Regeln bei Regierungsbefragungen ändert auch Phoenix sein Sendeschema.

Abgeordnete können künftig im Bundestag mittwochs jeweils 60 Minuten lang Fragen an Mitglieder der Regierung stellen, das hat der Bundestag in der vergangenen Woche beschlossen. Bislang war die Fragezeit auf 35 Minuten begrenzt.

Phoenix passt sein Programm diesen neuen Gegebenheiten an und weitet die Live-Berichterstattung aus dem Parlament aus. In den Sitzungswochen des Bundestages überträgt der Infokanal künftig von 13 bis 14 Uhr die Regierungsbefragung. Am Mittwoch feiert das neue Sendeschema Premiere.

Der Bundestag hat außerdem festgelegt, dass sich die Kanzlerin, sowie eine potenzielle Nachfolgerin oder ein potenzieller Nachfolger, künftig dreimal pro Jahr in diesem Rahmen den Fragen der Abgeordneten stellen muss, statt bislang nur zweimal. Auch diese Termine überträgt Phoenix live. [bey]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

1 Kommentare im Forum

  1. Bundestag live kann ich jedem nur empfehlen, besonders freitags. Da sitzen dann höchstens 10% der Parlamentarier und spielen lustlos mit ihren Handys. Zuhören tut da niemand. Und wir bezahlen diese 700 Sesselpupser noch mit hohen Steuern...
Alle Kommentare 1 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum