Pleite? Darum nimmt Tina Ruland am Dschungelcamp teil

20
1607
Tina Ruland im Dschungelcamp © RTL
© RTL
Anzeige

Die Schauspielerin und diesjährige Dschungelcamp-Kandidatin Tina Ruland nimmt nach eigenen Worten nur aus finanziellen Gründen an der RTL-Show teil (DIGITAL FERNSEHEN berichtete).

„Die letzten zwei Jahre waren katastrophal, natürlich kann ich das Geld sehr gut brauchen“, sagte die 55-Jährige im Interview mit dem Magazin «Bunte» (Donnerstag). „Um meine Grenzen kennenzulernen, muss ich jedenfalls nicht ins ‚Dschungelcamp‘, die habe ich als alleinerziehende Mutter zweier Söhne und nach 30 Jahren im Schauspielgeschäft wirklich genügend ausgetestet.“

Dschungelcamp diesmal in Südafrika

Ihre beiden Söhne hätten sehr unterschiedliche Meinungen zu ihrer Teilnahme am Dschungelcamp, berichtete Tina Ruland weiter. „Mein ältester Sohn Javis ist 17, der war zunächst nicht so begeistert. Ich musste ihm versprechen, auf keinen Fall peinlich zu sein“, sagte sie. Ihr elfjähriger Sohn Vidal sehe das Ganze eher als großes Abenteuer.

Die 15. Staffel der Reality-Show „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ startet am 21. Januar. Coronabedingt entsteht die Show diesmal in Südafrika statt wie früher in Australien.

„Manta, Manta“ machte Tina Ruland berühmt

Als Friseurin „Uschi“ wurde Tina Ruland 1991 mit dem Kultfilm „Manta, Manta“ einem Riesenpublikum bekannt. An ihrer Seite war damals Til Schweiger als Proll Bertie im Kleinkrieg mit Golf-GTI-Fahrern zu sehen. Für Ruland war „Manta, Manta“ der Beginn einer erfolgreichen TV-Karriere, zuletzt war sie unter anderem in der Krimiserie „SOKO Stuttgart“ zu sehen. 2018 nahm sie an der RTL-Show „Let’s Dance“ teil.

Bildquelle:

  • df-tina-ruland-dschungelcamp-offiziell: RTL

20 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 20 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum