Plog zieht positive Halbzeitbilanz der ARD-„Sportschau“

0
26
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Hamburg – Die ARD ist mit der Halbzeitbilanz ihrer „Sportschau“ zufrieden.

Anzeige

Aufgrund des hohen Zuschauerinteresses sei man auf gutem Weg, den Fußballbundesliga-Rechteerwerb zu refinanzieren, sagte ARD-Vorsitzender Jobst Plog am Mittwoch in Hamburg. Zum Ende der Hinrunde der Meisterschaft habe man die Finanzierung der anteiligen Rechtekosten „sogar übertroffen“. Damit sei „klar“, dass die Refinanzierung auch für die gesamte Spielzeit gelingen werde.

Im Schnitt haben nach Senderangaben jeweils 5,72 Millionen Zuschauer die 16 Spieltage der Bundesliga-Hinrunde im Ersten verfolgt. Das seien pro Spieltag rund 1,4 Millionen mehr als im Vergleichszeitraum des Vorjahres bei der „ran“-Sendung in Sat.1. [fp]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert