Politik: Schweizer Fernsehen soll Sprachgruppen vereinen

14
16
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Das Schweizer Fernsehen soll mehr für den nationalen Zusammenhalt tun, indem Programminhalte aus anderen Sprachregionen und Kulturen zwischen den Sendeanstalten ausgetauscht werden.

Damit schloss sich die Fernmeldekommission des Nationalrats (KVF) einem Appell des schweizerischen Ständerats an, der im letzten Juni einen separaten Fernsehkanal gefordert hatte, auf dem Sendungen aus den jeweils anderen Sprachregionen mit Untertiteln oder synchronisiert ausgestrahlt werden.

Wie der Branchendienst „Persoenlich.com“ am Dienstagabend meldete, halte die KVF einen eigenen Kanal dagegen für überflüssig. Die Kommission hält es vielmehr für notwendig, bei der Sendeanstalt SRG im Rahmen der bereits bestehenden Konzession auf ein „größeres Engagement für den Austausch zwischen den verschiedenen Sprachregionen und Kulturen“ zu drängen. Der Bundesrat wurde aufgefordert, das Parlament Ende 2012 über die weitere Entwicklung zu informieren. [ar]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

14 Kommentare im Forum

  1. AW: Politik: Schweizer Fernsehen soll Sprachgruppen vereinen Mir würds ja schon reichen, wenn endlich jemand dem ÖRR in seinen Zuckerhintern tritt, damit die endlich wieder die paar Spielfilme pro Schaltjahr, die die zeigen auch mit Originalton ausstrahlen... Aber da man sich ja gegen jede Vernunft weigert zumindest das Sat-Signal zu verschlüsseln (könnt ja einer auf die Idee kommen dann keine GEZ mehr bezahlen zu müssen...) ist das wohl Wunschdenken.
  2. AW: Politik: Schweizer Fernsehen soll Sprachgruppen vereinen Das SF-Info, welches über Hobtird FTA ausgestrahlt wird, könnte sich hierfür ideal eignen. Ich habe mich schon immer gefragt, wieso dort nur deutsch-schweizer Beiträge gesendet werden. Beim französichen TV-Sender FR3-Alsace kommen abends übrigens auch deutschsprachige Sendungen, mit französischen Untertiteln. Wäre doch ein Vorbild für das SF.
Alle Kommentare 14 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum