„Polizeiruf 110“ zwischen Reitstall und Familiendrama [Kritik]

0
27
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Das kostbare Rennpferd gestohlen, der Gestütbesitzer erschlagen. Das Verbrechen erschüttert am Sonntagabend um 20.15 Uhr das ganze Familienleben auf dem idyllisch gelegenen Hof in Brandenburg – und offenbart Abgründe.

Anzeige

Der Zusammenhang scheint klar: Karl Hartmann musste sterben, weil er dazwischenfunkte, als das wertvolle Rennpferd Merkur gestohlen wurde. Der gekündigte Stallmeister gerät schnell in Verdacht. Doch die Ermittlungen auf dem Gestüt bringen Geheimnisse und Abhängigkeiten zutage. In der neuen Folge der Krimireihe „Polizeiruf 110“ aus Brandenburg stoßen Kommissarin Olga Lenski (Maria Simon) und Polizeihauptmeister Horst Krause (Horst Krause) auf familiäre Abgründe. Bei der neuen Ermittlerin an der Seite des gemütlichen Beamten hinterlässt dies Spuren: Selbst schwanger, sucht sie nach ihrem Weg in dieser neuen Lebensphase.

„Zwei Brüder“, den die ARD an diesem Sonntag um 20.15 Uhr ausstrahlt, ist der zweite Fall des neuen Ermittler-Duos. Noch mitten in der Phase der Annäherung wird Krause von seiner neuen Chefin mit deren Schwangerschaft überrascht. Ähnlich erging es dem Rundfunk Berlin-Brandenburg (RBB), der zwei „Polizeiruf 110“-Ausgaben pro Jahr beisteuert: Frisch im Dienst zeigte sich Schauspielerin Maria Simon bei der Vorstellung der ersten Folge im vergangenen Mai mit Babybauch. ARD-Programmchef Volker Herres sprach damals von einer „zusätzlichen Facette“. Die Schwangerschaft sollte eingebaut werden – ohne aber einen „die Kommissarin-ist-schwanger-Film“ zu produzieren.

Das ist gelungen. Auch mit Babybauch liebt es Olga Lenski unkonventionell und schont sich nicht. Pragmatisch zieht sie die Ermittlungen durch und fährt in ihrem Van durch Brandenburgs mitunter karge Landschaft. Heißhunger auf Aal, vorsichtige Nachfragen von Krause und Gespräche mit dem Vater des Kindes bleiben Randnotizen.

Stück für Stück legen die Kommissarin und der bedächtige Krause Familiengeheimnisse frei: Der erschlagene Karl Hartmann hat auf dem Gestüt ein strenges Regiment geführt. Besonders darunter gelitten hat der jüngste Sohn Dennis (Franz Dinda), dem das gestohlene Pferd gehört. Sein Bruder Markus (Florian Stetter) hat sich hingegen offenbar mit der Situation arrangiert. Zugleich scheint er von seiner Mutter Charlotte (Barbara Auer), die nach einem Reitunfall mit einem Rückenleiden kämpft, in besondere Weise abhängig zu sein.

Die beklemmende Atmosphäre wirkt sich auf das Privatleben der Ermittlerin aus: Sie scheint sich für die Rolle der Alleinerziehenden zu entscheiden – und befindet sich in guter Gesellschaft. Im ZDF verkörpert Natalie Wörner in der Krimiserie „Unter anderen Umständen“, die alleinerziehende Kommissarin Jana Winter. Auch „Tatort“-Kommissarin Charlotte Lindholm zieht ihr Kind alleine auf. Sie war die erste schwangere Ermittlerin in der deutschen TV-Krimi-Geschichte. Anders als die gebürtige Leipzigerin Simon verkörperte Darstellerin Maria Furtwängler jedoch lediglich eine Schwangere. Bei der ZDF-Krimiserie „Das Duo“ wurde dagegen die Schwangerschaft von Schauspielerin Lisa Martinek (39) in die Rolle der Clara Herz eingebaut.

Während Kommissarin Lenski nun am Sonntag noch ihren Babybauch im TV zeigt, kümmert sich Darstellerin Simon daheim in Berlin um ihre kleine Tochter, die sie am 1. November zu Welt brachte. „Nach drei Jungs freut sie sich sehr über das Mädchen“, so ein RBB-Sprecherin. Im kommenden Sommer will die 35-Jährige, die mit Schauspieler Bernd Michael Lade verheiratet ist, wieder vor der Kamera stehen. Damit setzt sie nur eine Folge beim „Polizeiruf 110“ aus. „Die Schwangerschaftsvertretung hat Sophie Rois übernommen“, so die RBB-Sprecherin. Die 50-Jährige wird im Frühjahr im Fernsehen als Kommissarin Tamara Rusch in „Die Gurkenkönigin“ neben Polizeimeister Krause zu sehen sein.„POLIZEIRUF“ im Überblick
„TATORT“-Kritiken im Überblick
[Marion van der Kraats]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum