Premiere Direkt: „Juno“ und „Die Vorahnung“

0
26
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

München – Moderatorin Natascha Berg präsentiert im September „Juno“ und „Die Vorahnung“ auf Premiere Direkt.

Anzeige

„Juno“ ist eine Komödie von „Thank You For Smoking“-Regisseur Jason Reitman, die ohne Melodramatik aber mit viel Ironie und gewitzten Dialogen eine ungeplante Teenagerschwangerschaft thematisiert. Diablo Cody gewann den Oscar für ihr Drehbuch.

Regie führte Jason Reitman. Im Film spielen unter anderem Ellen Page, Michael Cera und Jennifer Garner. Ausgestrahlt wird in Dolby Digital, wahlweise in deutscher Synchronisation oder Originalversion im 16:9-Format, vom 18. bis 24. September, rund um die Uhr. Ab 18. September ist die Komödie auch auf Premiere Direkt Plus zu sehen.
 
Mit „Die Vorahnung“ zeigt Premiere Direkt einen zwischen verschiedenen Realitätsebenen hin- und herwechselnden Mysterythriller mit Sandra Bullock („Miss Undercover“) und „Nip/Tuck“-Star Julian McMahon. Das US-Regiedebüt des gebürtigen Münchners Mennan Yapo („Lautlos“) ist für Fans des „Gänsehaut“-Genres. Den Thriller von Regisseur Mennan Yapo, mit Sandra Bullock, Julian McMahon und Nia Long zeigt Premiere Direkt in Dolby Digital, wahlweise in deutscher Synchronisation oder Originalversion im 16:9-Format, vom 25. bis 30. September, rund um die Uhr. Ab 25. September auch auf Premiere Direkt Plus. [mw]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum