Premiere: Echo-Verleihung erstmals auf Vox

8
21
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Die Echo-Preisverleihung wird dieses Jahr zum ersten Mal von Vox übertragen. Moderieren werden die Sänger Sasha und Xavier Naidoo. Zum ersten Mal seit langer Zeit wird nicht live von der Veranstaltung berichtet.

Die am Donnerstagabend stattfindende Veranstaltung wird am Freitag um 20.15 Uhr auf Vox übertragen. Der Echo hatte in den letzten Jahren mit sinkenden Quoten und kritischer Berichterstattung zu kämpfen. Infolgedessen wechselte die Veranstaltung dieses Jahr vom Ersten zu Vox.

Der Privatsender begleitet die Berichterstattung bereits seit Montag in seiner Sendung „Prominent“. Im Anschluss an die Übertragung der Show läuft am Freitag um 22.30 Uhr ein Spezial des Boulevard-Magazins mit Höhepunkten der Verleihung und der After-Show-Party. Die Moderation werden Xavier Naidoo und Sasha übernehmen, die selber schon mehrfach mit dem Preis ausgezeichnet wurden. 

Auf der Bühne werden unter anderen Wolfgang Niedecken und Udo Lindenberg im Duett oder auch Beth Ditto von der Band Gossip zu sehen sein, die ihre neue Solo-Single performen wird. Die Echo-Verleihung wird sieben Tage nach der Ausstrahlung im Internet-Portal „TV Now“ abrufbar sein. Am Donnerstagabend begleitet Vox die Veranstaltung im Internet auch live auf Facebook und Twitter. [bey]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

8 Kommentare im Forum

  1. Ein Echo-Ticket kostet für die Gäste 250 Euro und wenn man dann noch das Dinner futtern will, dann kommen noch 500 Euro dazu: Ganz schön happig: Echo-Ticket samt Mälzer-Essen kostet 750 Euro
  2. Böhmermann hat sie mal wieder alle auf einen Schlag vernichtet Kann sich jeder selbst seine Meinung bilden, was man vom Echo allgemein noch halten soll bzw. kann. [MEDIA=youtube]nFfu2xDJyVs[/MEDIA] Das Endergebnis davon [MEDIA=youtube]h8MVXC_hqNY[/MEDIA]
Alle Kommentare 8 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum