Premiere erhöht Abopreise

0
16
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

München – Sportfreunde und Fans des Pluspakets müssen beim Bezahlsender Premiere für Abonnements viel tiefer in die Tasche greifen, außerdem hat der Abosender sein Paketangebot umstrukturiert.

Live-Fußball können Premiere-Zuschauer künftig im eigenen Abonnement ansehen. Premiere Fußball gibt es ab 1. August 2005, kostet 14,90 Euro im Monat und kann in Kombination mit jedem Premiere Standard-Abonnement (Premiere Thema, Premiere Sport, Premiere Film) abonniert werden. Übertragen werden alle Live-Spiele der 1. und 2. Bundesliga sowie live und exklusiv bis 2007 der
Premiere-Ligapokal. Besonderes Highlight: Als einziger Sender zeigt Premiere Fußball Live die komplette FIFA Fußball- Weltmeisterschaft 2006 in Deutschland, alle 64 WM-Partien live.
 
Neu im Sportbereich ist das 5-Euro-Tagesticket, mit dem Premiere-Abonnenten das gesamte Sportangebot von Premiere (Premiere Sport und Premiere Fußball Live) bis zu 24 Stunden lang erleben können. Mindestvoraussetzung ist das Einstiegsabo Premiere Start.
 
Das neue Fußball-Live-Abo ist Teil einer modernisierten Abo-Struktur bei Premieremit Hauptaugenmerk auf das Sportangebot. Das am 4. Juni gestartete Premiere-Sportportal macht es möglich, von bis zu 15 Sportarten parallel zu berichten. Zugang zum Sportportal haben alle Premiere-Abonnenten. Ein einfaches Farbleitsystem zeigt dem Abonnenten ab 1. August auf einen Blick, mit welchem Abo er welches Sportprogramm empfangen kann. Das Standard-Abonnement Premiere Sport gibt es künftig ab 19,90 Euro pro Monat.
 
Eine weitere Änderung gibt es bei den Themenkanälen. Aus dem Zusatzangebot Premiere Plus wird das eigene Standard-Abonnement Premiere Thema. Premiere Thema umfasst 16 TV-Sender und 21 digitale Audio-Programme und kostet (inkl. Premiere Start) ab 19,90 Euro pro Monat. In Verbindung mit einem der beiden anderen Standard-Abos Premiere Film oder Premiere Sport gibt es Premiere Thema zum vergünstigten Kombipreis von 9,90 Euro.

Mehr Auswahl, aber auch höhere Kosten wird es bei Premiere Film geben. Das Angebot mit den sieben Kinosälen, in denen täglich 100 Filme zur Wahl stehen, gibt es ab 1. August ab 24,90 Euro im Monat (inkl. Premiere Start).
 
Preisvorteile gegenüber der Buchung einzelner Abonnements bietet das Gesamtangebot Premiere Komplett. Trotz zusätzlicher Inhalte bleibt der Preis unverändert. Ab 43 Euro monatlich ist in Premiere Komplett alles enthalten, was Premiere zu bieten hat.
 
Die neuen Preise und Leistungen gelten für alle Abos, die ab dem 1. August 2005 abgeschlossen werden. Bestehende Abonnements sind bis zum Ende der jeweiligen Mindestvertragslaufzeit (12 bzw. 24 Monate) von den Veränderungen nicht betroffen. Heutige Premiere Sport-Abonnenten beispielsweise erhalten damit für den garantierten Vertragszeitraum das neue Premiere Sport und Premiere Fußball Live. [mg]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert