Premiere erweitert Vertrieb von Premiere Flex

0
22
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

München – Deutschlands bekanntester Pay-TV-Sender macht einen weiteren Schritt auf seine Kunden zu. Künftig gibt es Premiere das Prepaid-Angebot in 10 000 Verkaufsstellen.

Parallel zur Ausweitung des Vertriebs wirbt der Sender mit einer breiten Kampagne um die Gunst der Kunden. Im Mittelpunkt der Kampagne steht die Freiheit des Kunden, denn Premiere Flex funktioniert ohne Abo, ohne Vertragsbindung und ohne monatliche Grundgebühr.

Unter anderem wird es einen Spot geben, der auf die ganze Familie abzielt. Die Werbeoffensive startet Premiere ab 16. März auf TV-Sendern, die über eine große Reichweite verfügen. Flankierend zum klassischen 30-Sekünder werden DRTV-Versionen ausgestrahlt und Anzeigen in auflagenstarken Publikumszeitschriften geschaltet. Ein Funkspot sowie Online-Maßnahmen runden die Kampagne ab, die bis zum 22. April läuft.
 

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum