Premiere HD-Start mit Hürden

0
11
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Unterföhring – Der Bezahlsender Premiere startet wie geplant zum 3. Dezember sein HDTV-Angebot – jedoch nur mit Receivern der Marke Pace.

Aufgrund von Lieferschwierigkeiten und Produktionsengpässen werden nur kleine Stückzahlen der HDTV-fähigen Set-Top-Boxen zur Verfügung stehen, mit denen Premiere den Handel ausstatten und an bestehende Abonnenten vermarkten will. Der Start der Premiere-HD-Programme zum geplanten Zeitpunkt ist laut Informationen von DIGITAL FERNSEHEN nicht gefährdet – nur wird der HDTV-Launch mit weit weniger Receivern über die Runden gehen als zuvor erwartet.
 
In den ersten Wochen nach dem Start sollen Premiere-Abonnenten, die sich für Premiere HD entschieden haben, zu dem neuen Angebot befragt werden. Anfang des nächsten Jahres wird dann – gesetzt den Fall, dass HD-Receiver zur Verfügung stehen – die breite Vermarktung des HD-Angebots des Bezahlsenders beginnen.
 [mg]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert