Premiere: Hochkarätiger Vierteiler „Empire Falls“ in HDTV

0
10
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

München – Premiere zeigt ab 2. Dezember die Mini-Serie „Empire Falls“ als deutsche TV-Erstausstrahlung auf Premiere Serie und Premiere HD.

Auf der Besetzungsliste der Verfilmung des 2002 mit dem Pulitzer-Preis ausgezeichneten Romans von Richard Russo finden sich nahmhafte+ sich Hollywood-Schauspieler wie Ed Harris, Paul Newman, Helen Hunt und Philip Seymour Hoffman. Die vierteilige HBO-Produktion porträtiert mit viel Ironie den drohenden Verfall einer amerikanischen Kleinstadt und ihrer Bewohner.

Im Mittelpunkt von „Empire Falls“ steht der Mittvierziger Miles Roby (Ed Harris), der, entgegen den vielversprechenden Aussichten seiner Jugend, heute das trostlose Restaurant „Empire Grill“ und ein Leben zwischen den Launen von Vater (Paul Newman), Bruder (Aidan Quinn), Tochter (Danielle Panabaker) und Ex-Frau (Helen Hunt) führt. Sein Alltag wird außerdem von der Restaurant-Besitzerin Francine Whiting (Joanne Woodward) bestimmt, einer Millionärin, deren Familie seit jeher die Fäden im Ort zieht. Miles begibt sich auf die Suche nach dem Grund für sein Schicksal und landet immer wieder an einem Punkt in seiner Vergangenheit: der Affäre seiner Mutter (Robin Wright Penn) mit dem mysteriösen Charlie (Philip Seymour Hoffman).

„Empire Falls“ wurde dieses Jahr mit dem Golden Globe für die beste Mini-Serie ausgezeichnet. Daneben gewann Produzent Paul Newman für seine Rolle als Max Roby sowohl einen Emmy als auch einen Golden Globe als bester Nebendarsteller in einer Mini-Serie. Premiere zeigt die Literaturverfilmung am 2. und 9. Dezember um jeweils 21.45 Uhr in einer Doppelfolge auf Premiere Serie sowie in HD-Qualität ab 15. Dezember freitags um jeweils 20.15 Uhr auf Premiere HD. [sch]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert