Premiere jetzt für Hacker zu

0
5
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

München – Seit gestern Nachmittag bleiben alle Premiere-Sender für Hacker schwarz. Damit scheint die Umstellungsaktion von Nagravision abgeschlossen zu sein.

Derzeit können die Hacker sich bloß an dem Programmvorschausender „Premiere Thema“ erfreuen, der weiterhin offen ist. Wie DIGITAL FERNSEHEN berichtete, hatte Nagravision am Dienstag begonnen, ein verstecktes Verschlüsselungssystem (hidden CAS) auf den Smartcards zu aktivieren. Diese Aktion hat nun mehrere Tage gedauert, da die Sender einzeln und mit Rücksicht auf alle Set-Top-Boxen, die derzeit am Markt sind, abgeschaltet wurden.

Da es sich bei dieser Umstellung um eine hochkomplexe Aktion handelt, wurden nicht nur einzelne Sender früher als andere abgeschaltet, sondern der Zeitpunkt der Umstellung war auch abhängig von der Set-Top-Box des Hackers. Deswegen kann das in einschlägigen Hackerforen aufgetauchte und von mehrere Onlinediensten aufgegriffene Gerücht, das Hacker das neue Verschlüsselungssystem bereits wieder geknackt hätten, weil einzelne Sender auf einmal oder immer noch frei seien, nicht stimmen.
 
Über Probleme bei der Umstellung konnte DF nichts in Erfahrung bringen. Einige Premiere-Kunden hatten das Problem, dass auch für sie die Premiere-Kanäle dunkel blieben. Wie Klaus Bechtold, Geschäftsführer der Nagravision GmbH, jedoch schon am Dienstag gegenüber DF erklärte, liege dies daran, dass der Kunde seinen Receiver über mehrere Wochen nicht genutzt habe und damit einige wichtige Smartcard-Updates verpasst habe. Diese Updates werden dann aber automatisch in wenigen Minuten heruntergeladen, sodass der Premiere-Empfang bald wieder möglich ist. Wichtig dabei: Die Premiere-Kanäle eingeschaltet lassen und einfach etwas warten.
 
Wie lange die Hacker jetzt in die schwarze Röhre schauen, ist derzeit noch nicht abzusehen. Klar ist, dass dies nicht das Ende des Wettrennens zwischen den kriminellen Hackern und den Verschlüsselungsexperten von Nagravision ist. [lf]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert