Premiere reagiert auf Easy TV-Deutschlandstart

0
13
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Konkurrenz im Pay-TV-Markt bringt für die Zuschauer viele Vorteile.

Monopolistische Strukturen bedeuten immer einen Nachteil für die Konsumenten. Deshalb schadet es auch nicht, wenn Premiere nun durch Easy TV auch im Sat-Bereich Konkurrenz bekommt. Im Kabel konkurriert Premiere bereits mit den Pay-TV-Angeboten der großen Netzbetreiber wie Kabel Deutschland, Iesy/Ish, Kabel Baden-Württemberg und vielleicht auch bald mit denen von ProSiebenSat.1. Und die neuen Angebote kommen bei den Zuschauern an. Im zweiten Quartal könnte Kabel Deutschland weit mehr als doppelt so viele Neuabonnenten gewinnen als Premiere.

Was Wettbewerb bewirken kann, merken Premiere-Abonnenten gleich im September. Passend zum Start von Easy TV am 1. September, das einen Erotik- und einen Pornokanal beinhaltet, schaltet Premiere-Chef Kofler, wie von DIGITAL FERNSEHEN bereits berichtet, das Erotikprogramm Beate Uhse TV all seinen Abonnenten für einen Monat kostenlos frei. [mg]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert