Premiere: „Sieger sind die Kunden“

0
19
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

München – Bereits am Freitag können Premiere-Komplett-Kunden die Bundesliga auf Arena wieder über Premiere empfangen. Gegenüber DIGITAL FERNSEHEN hat Premiere sich jetzt zum ersten Mal geäußert.

„Wir sind froh, unseren Kunden die Bundesliga wieder über Premiere anbieten zu können“, so ein müder, aber fröhlicher Premiere-Sprecher gegenüber DF. Um dies möglich zu machen, habe man fast die ganze Nacht bei Premiere durchgearbeitet.

Der Umstieg wird, was die Set-Top-Boxen betrifft, für Satelliten-Kunden kein Problem sein. „Wir strahlen das Arena-Signal schon seit geraumer Zeit über Satellit aus, um unsere Kunden im Kabel Deutschland-Netz zu versorgen“, erklärte der Premiere-Sprecher gegenüber DF. Damit wird der Arena-Empfang also mit den Premiere-Boxen, die das Nagra-Verschlüsselungssytem nutzen, funktionieren.
 
Und auch Kabelkunden von Ish uns Iesy profitieren von dem Geschäft. Mit der neuen Einspeisungsvereinbarung bis 2017 fallen auch die Streitereien wegen den Pay-TV-Paketen weg. Ergebnis für den Neukunden: Nur noch eine Box für Kunden von Arena und Premiere. In einem zweiten Schritt sollen dann neue Smartcards an Bestandskunden verteilt werden, die dann den Einsatz von zwei Boxen obsolet machen. [lf]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert