Premiere Star gibt Richtpreis bekannt: 13 Euro

53
31
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

München – Jetzt ist es raus: Um die 13 Euro monatlich soll das neue Satelliten-Paket für die Entavio-Plattform kosten.

Dies bestätigte eine Premiere-Sprecherin auf Nachfrage von DIGITAL FERNSEHEN. „Die 13 Euro sind ein Richtpreis, der Preis wird also in diesem Bereich liegen“, sagte die Sprecherin.

Der Kunde erhält anfangs 13 Sender, bis Februar 2008 sollen es 20 werden. Am Preis soll sich laut der Premiere-Sprecherin jedoch nichts ändern. „Das ist ja das Schöne an diesem Angebot: Der Kunde kauft etwas, was weiter ausgebaut, damit aber nicht teurer wird.“
 
Bisher definitiv zu Premiere Star bekannt haben sich der Sender für US-amerikanische Sportarten NASN, Kinowelt TV sowie die Turner-Sender Turner Classical Movies (TCM), Cartoon Network und Boomerang.
 
Wie DIGITAL FERNSEHEN mit Verweis auf das Schwester-Magazin DIGITAL INSIDER berichtete, könnten die ProSiebenSat.1-Kanäle Kabel 1 Classic und Sat.1 Comedy die nächsten sein. Premiere Star soll am 1. September starten und auf Astras Entavio-Plattform Pay-TV-Sender bündeln und vermarkten. [lf]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

53 Kommentare im Forum

  1. AW: Premiere Star gibt Richtpreis bekannt: 13 Euro Das Familien Paket von CD kostet 13 Euro und hat mehr Sender.
  2. AW: Premiere Star gibt Richtpreis bekannt: 13 Euro Das ist ein Witz! Das schöne am Paket ist, es werden mehr Sender aber es kostet nicht mehr. Anfangs 13 EUR für 13 Sender. Danach 20 Sender aber trotzdem 13 EUR. Kann das sein, dass man anfangs bei 13 EUR für 13 Sender verar...t wird? sorry, wegen der etwas heftigen Ausdrucksweise, aber jetzt habe ich das Gefühl, hier wird man für selten dämlich gehalten.
Alle Kommentare 53 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum