Premiere testet HDTV

0
34
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Der deutsche Pay-TV-Anbieter Premiere testet als erster europäischer Veranstalter HDTV in der MPEG-4 Norm.

Dazu wurde ein neuer Transponder auf Astra 19,2 Grad Ost in Betrieb genommen. Von herkömmlichen Receivern kann der Test-Stream leider nicht dargestellt werden, einzig wenige PC-Karten beherrschen die Darstellung. Gesendet wird auf der Frequenz 11.914 GHz horizontal (SR 27500, FEC 3/4).
 
Ab November sollen dann auch die ersten MPEG-4-tauglichen Digitalreceiver in den Handel kommen. Danach dürfte es nach Informationen von Branchenkennern zum lang erwarteten HDTV-Boom in Europa kommen. [mg]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert