Premiere verändert Erotik-Angebot Blue Movie

21
280
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

München – Premieres Vollerotik-Angebot Blue Movie startet am 1. August mit verbesserten Konditionen für Kunden: Das Umschalten zwischen den einzelnen Kanälen Blue Movie, Blue Movie Extra und Blue Movie Gay ist dann möglich.

Statt wie bisher nur den bestellten Erotikfilm auf einem der drei Kanäle zu sehen, werden alle drei Sender automatisch ab Filmbeginn freigeschaltet. Der Zuschauer kann so zwischen den einzelnen Vollerotik-Angeboten wählen. Darüber hinaus überarbeitet der Pay-TV-Anbieter das Eingangsportal „Erotik – ab 18!“, über das die Erotikangebote zu sehen sind.

Auf dem Portal „Erotik – ab 18!“ bei Premiere findet der Zuschauer auf drei Kanälen verschiedenste Vollerotik-Angebote von namhaften Produktionsfirmen wie „Private“, „Wicked“ oder „Ninn Worx“. Blue Movie, Blue Movie Extra und Blue Movie Gay sind ein Angebot der Erotic Media AG.
 
Der Mediendienst bietet bei Premiere rund um die Uhr, ohne Abo und ohne monatliche Grundgebühr, unzensierte Vollerotik-Filme an. Voraussetzung für die Nutzung von Blue Movie ist die Altersverifizierung, eine Smartcard mit PIN sowie ein Digital-Receiver mit dem Siegel „Geeignet für Premiere“. [lf]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

21 Kommentare im Forum

  1. AW: Premiere verändert Erotik-Angebot Blue Movie wer sich solche filme anschauen will braucht doch nur im internet zu suchen, da brauchts kein pay-tv
  2. AW: Premiere verändert Erotik-Angebot Blue Movie Also kann man nun für 6 Euro 2+1 Filme schauen ? Den Gay zähle ich mal nicht dazu. Das wäre ja quasi eine Halbierung des Preises oder ?
  3. AW: Premiere verändert Erotik-Angebot Blue Movie Tja, die denken aber auch nur an Gewinnmaximierung Siehe das neue Dorcel Abo, kostet als 1 Sender Abo auf Astra 90 und auf Hotbird mit 5 Sendern 60 Euronen ......
Alle Kommentare 21 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum