Premiere zeigt Eishockey-Konferenzschaltung

0
15
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

München- Premiere zeigt am 16. März zwei Eishockey-Spiele in der Konferenzschaltung oder wahlweise auch als Einzelspiel.

Am 10. März beginnen die Viertelfinals („best-of-seven“-Modus) in der Deutschen Eishockey Liga (DEL). Premiere zeigt dann bis zum letzten Finalspiel an jedem Spieltag der Play-off-Runde eine Partie live und exklusiv im deutschen Fernsehen. Erstmals bietet der Münchner Abo-TV-Sender darüber hinaus im Viertel- und Halbfinale jeweils einmal eine Konferenzschaltung von Spielen aus der DEL an. Wahlweise können die Zuschauer das Match ihres Lieblingsclubs auch live verfolgen oder selbst zwischen den zwei Begegnungen hin- und herschalten.
 
Den neuen Service offeriert Premiere zum ersten Mal in der vierten Viertelfinalrunde am Dienstag, 16. März. Der Eishockeyabend wird durch die Konferenzschaltung zum völlig neuen Fernseherlebnis. Diese absolute Neuheit in der DEL-Berichterstattung transportiert die spielentscheidenden Szenen der beiden Partien aktuell, packend und kompetent aus der Halle direkt ins heimische Wohnzimmer. Wahlweise können die Eishockey-Fans aber auch zwischen den zwei Live-Begegnungen selbst hin-und herschalten. Nach Möglichkeit werden zwei Spiele übertragen, in denen bereits eine Entscheidung fallen kann. Am 30. März bietet Premiere in der dritten Halbfinalrunde ebenfalls eine Konferenzschaltung der beiden parallel stattfindenden Partien an.
 
Die Play-off-Berichterstattung startet Premiere bereits am 10. März mit der Übertragung des ersten Viertelfinalmatches zwischen den Berliner Eisbären und den DEG Metro Stars. Ab 18.50 Uhr meldet sich Moderator Marc Hindelang aus dem Wellblechpalast im Ost-Berliner Stadtteil Hohenschönhausen. Das Geschehen auf dem Eis analysiert der ehemalige deutsche Nationalspieler Andreas Niederberger, Kommentatoren sind Michael Leopold und Kassels Ex-Trainer Axel Kammerer. [lf]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert