Premiere zeigt Ligapokal in HDTV

1
12
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

München – Der Premiere-Ligapokal 2007 wird live auch im hochauflösenden TV-Standard (HDTV) auf „Premiere HD“ ausgestrahlt – parallel zur SD-Übertragung im Sportportal.

Der Abo-Sender produziert laut eigenen Angaben alle fünf Begegnungen des Wettbewerbs inklusive Vor- und Nachberichterstattung in hochauflösender Top-Qualität. Darüber hinaus wird der Ligapokal auch im Free-TV bei Sat.1 zu sehen sein (DIGITAL FERNSEHEN berichtete).

Der Premiere-Ligapokal startet am Samstag, dem 21. Juli 2007 in der Düsseldorfer LTU-Arena, dem neuen Zuhause des Traditionsvereins Fortuna Düsseldorf. Zunächst trifft Vizemeister Schalke 04 auf die erfolgreichste Zweitligamannschaft der abgelaufenen Saison, den Karlsruher SC (Übertragungsbeginn 15.00 Uhr; Anstoß 15.30 Uhr).
 
Anschließend steht das Pflichtspiel-Debüt des FC Bayern München (Anstoß 18.00 Uhr) mit seinen spektakulären Neuzugängen Luca Toni und Franck Ribéry gegen Werder Bremen auf dem Spielplan. In den Halbfinals am Dienstag, 24. Juli und Mittwoch, 25. Juli (Übertragungsbeginn jeweils 20.15 Uhr; Anstoß 20.30 Uhr) erwartet zuerst Pokalsieger 1. FC Nürnberg den Sieger aus Schalke/KSC, dann misst sich der Deutsche Meister VfB Stuttgart mit Werder Bremen oder Bayern München.

Das Finale des Premiere-Ligapokals 2007 findet, wie schon in den vergangenen beiden Jahren, in Leipzig satt. Am Samstag, 28. Juli (Übertragungsbeginn 17.45 Uhr; Anstoß 18.00 Uhr) kämpfen die beiden Finalisten im Zentralstadion um den ersten Titel der Saison.
 
Premiere HD und Discovery HD sind bundesweit über Satellit sowie in den Kabelnetzen außerhalb Nordrhein-Westfalens und Hessens und über T-Home im Breitbandnetz der Deutschen Telekom empfangbar. Zukünftig soll Premiere HD auch über das Kabelnetz von Unitymedia in NRW und Hessen ausgestrahlt werden.
 
Ein Kanal kostet ab 9,99 Euro monatlich und kann mit verschiedenen anderen Programmpaketen von Premiere kombiniert werden. Voraussetzung für den Empfang sind ein für Premiere HD geeigneter Digital-Receiver sowie Flachbildschirme oder Projektoren mit dem Gütesiegel „HD ready“. [lf]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

1 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 1 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum